Katharinaweg Brohl-Lützing


Erstellt von: 'Maja'
Streckenlänge: 16 km
Gehzeit o. Pause: 4 Std. 24 Min.
Höhenmeter ca. ↑618m  ↓618m
Wegzeichen

Der im April 2018 eröffnete Katharinaweg ist ein wunderbarer Rund- und Panoramaweg zwischen dem Tal des Unteren Mittelrheins und den angrenzenden Höhen mit vielen Highlights aus der vulkanischen Vergangenheit der Osteifel und sehr schönen Aussichtspunkten.

Beginnend ab dem Aalschokker Katharina in den Rheinanlagen in Brohl-Lützing führt diese abwechlungsreiche Wanderung zunächst über den Rheinburgenweg hinauf auf den Dicktkopf. Auf der Rheinhauptterrasse gelangt man zum Alkerhof, weiter durch die historischen Steinbrüche des Vulkans "Hohe Buche" zum Knopshof, durch das Pönterbachtal ins Brohltal, vorbei an Tönissteiner Sprudel,  Schweppenburg und Mosenmühle.

Dort steigt der Weg wieder steil an und man gelangt vorbei am Schullandheim der Stadt Bonn in den Ort Niederlützingen. Danach wird ein weiterer Vulkan in der Niederlützinger Gemarkung „Im Käsmorgen“ gequert. Man steigt hinab in die Lavagrube des Leyler Kopfs. Nach einem kurzen Anstieg warten zwei tolle Aussichtspunkte (einer mit Bank und 360° Panorama sowie ein Rastplatz mit Blick zum Rheintal). Weiter geht an der Lammertaler Kapelle vorbei zum Aussichtspunkt "Reutersley" und dann wieder hinab nach Brohl.

Oktober 2018

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenDer Inhalt dieser Seite unterliegt der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz. © 'Maja' via ich-geh-wandern.de