Kölnpfad Etappe 6 Rodenkirchen - Müngersdorf


Erstellt von: SGV
Streckenlänge: 18 km
Gehzeit o. Pause: 4 Std. 4 Min.
Höhenmeter ca. ↑189m  ↓177m
Koelnpfad

Am Forstbotanischen Garten Köln beginnt die sechste Tagestour auf dem Kölnpfad. Der Forstbotanische Garten ist Teil des äußeren Grüngürtels von Köln. Von Rhododendron-Schlucht bis Heidegarten gibt es viel zu sehen. Auf einer Waldfäche wachsen u.a. Mammutbäume und im Zentrum der Anlage kann man am Seerosenteich entspannen.

Hinter dem Forstbotanischen Garten liegt das Autobahnkreuz Köln-Süd. Sobald man das hinter sich gelassen hat, geht es weiter durch den äußeren Grüngürtel. Man erreicht nach einiger Zeit den Kalscheurer Weiher, einen dieser Geheimtipps, die eine Großstadt zu bieten hat. Idyllisch gelegen kann man am Kalscheurer Weiher Tretboot fahren oder am „Lido“ – einer von einem Verein getragenen Kioskwirtschaft – einen Absacker trinken.

Hinter den Gleisanlagen, die nun gequert werden, beginnt der Kölner Stadtteil Klettenberg. Der Kölnpfad führt durch den Klettenbergpark, der 1905-07 auf dem Gelände einer früheren Kiesgrube angelegt wurde. Der Klettenbergpark wurde bewusst als Naturgarten angelegt, um die verschiedenen Landschaftselemente und Vegetationsbilder der rheinischen Heimat zu dokumentieren. Heidelandschaft, der See mit Ufervegetation, Waldpartien, eine von einem Bach durchzogene Blumenwiese und eine Felsbachpartie mit anschließendem Wasserfall sind solche Elemente.

Am Rande des Beethovenparks marschiert man südwärts zum Geißbockheim – dem Clubhaus des 1. FC Köln – und weiter zum Decksteiner Weiher. Der 20ha große Decksteiner Weiher liegt wie der Beethovenpark im Stadtteil Sülz und wurde u.a. für den Rudersport angelegt. Der Decksteiner Weiher ist rund 2km lang und meistens so schmal wie ein Fluss. Man passiert am oberen Ende der Decksteiner Weihers das Fort VI, ein Teil der ehemals gewaltigen Festungsanlage Kölns, die nach dem Ersten Weltkrieg weitgehend abgebaut werden musste.

Hinter dem Decksteiner Weiher liegt direkt der Kölner Stadtwald. Der Kölnpfad führt durch den westlichen Erweiterungsteil des Stadtwalds zum Adenauer-Weiher und erreicht dann den Sportpark Müngersdorf, den Dreh- und Angelpunkt des Kölner Sports.

Im Sportpark Müngersdorf befindet sich u.a. der Sitz der Deutschen Sporthochschule, des Olympiastützpunkts Rheinland und das Müngersdorfer Stadions. Das erste Müngersdorfer Stadion entstand 1921-26 und galt als Mutter der deutschen Stadien. Direkt am Müngersdorfer Stadion – das derzeit Rhein-Energie-Stadion heißt – befindet sich die Haltestelle der Stadtbahnlinie 1, die von Weiden über den Neumarkt nach Bensberg führt.

Kölnpfad Etappen


Kölnpfad Etappe 1 - Kölnpfad Etappe 2 - Kölnpfad Etappe 3 - Kölnpfad Etappe 4 - Kölnpfad Etappe 5 - Kölnpfad Etappe 6 - Kölnpfad Etappe 7 - Kölnpfad Etappe 8


Bildnachweis (attribution,via Wikimedia Commons): 1 by Superbass; 2,3 by Gudrun Velten; 4 by HOWI; 5 by Duhon; 6 by Stodtmeister [CC-BY-SA-3.0]

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenText, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.
Vgwort