Kärlicher Bergweg (MK5)


Erstellt von: 'Maja'
Streckenlänge: 5 km
Gehzeit o. Pause: 1 Std. 12 Min.
Höhenmeter ca. ↑113m  ↓113m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Der Kärlicher Berg ist eine der markanten Höhen im Süden von Mülheim-Kärlich und bietet sich für einen ausgedehnten Spaziergang an. Ausgangspunkt ist der kleine Parkplatz am Bergheiligenhäuschen, eine Kapelle am Ende des Trumbster Wegs (alternativ: Parkplatz Hoorweiherstraße 12, 56218 Mülheim-Kärlich).

Der MK 5 führt von der Anhöhe durch Obstwiesen hinab bis an den südlichen Ortsrand von Kärlich und verläuft über einen asphaltierten Wirtschaftsweg am Sonnenhof vorbei und durch Obstplantagen wieder westlich hinauf zum Kärlicher Berg. Hier laden in einer Obst- und Nussbaum-Allee Bänke zur Rast ein. Folgt man oberhalb der Tongrube einem Seitenweg, kann man bis weit in den Westerwald blicken. Am höchsten Punkt der Tour tritt der Weg in den Wald ein und führt über einen Pfad parallel zur Zufahrtstraße der Tongrube zurück zur Kapelle.

An der Kapelle stehen Schautafeln zu den erdgeschichtlichen Entwicklungen sowie archäologischen Funden und die wirtschaftliche Nutzung des Tons im Neuwieder Becken. Wer mag, gelangt über den Streuobstwiesenweg der Beschilderung folgend, nach ca. 1 km zur Aussichtsplattform der "Carl-Heinrich-Grube".

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenDer Inhalt dieser Seite unterliegt der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz. © 'Maja' via ich-geh-wandern.de