IVV-Permanentwanderweg - Durch das Kerkerbachtal bei Runkel (6km)


Erstellt von: RS
Streckenlänge: 6 km
Gehzeit o. Pause: 1 Std. 28 Min.
Höhenmeter ca. ↑125m  ↓125m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Runkel liegt runde acht Kilometer östlich von Limburg zu beiden Seiten der Lahn. Die Altstadt mit der wuchtigen Ruine der Burg Runkel liegt dabei auf der Taunusseite, die Neustadt auf der Westerwaldseite, unterhalb der zum als „Eck zum Schaden der Burg Runkel“ erbauten Burg Schadeck.

Am Rathaus in der Altstadt finden sich einige Parkplätze zum Abstellen des Fahrzeugs. Von hier führt uns die kurze Variante des Wanderwegs „Durch das Kerkerbachtal“ zunächst einige Meter durch die Altstadt von Runkel. Nachdem die letzten Gebäude von Runkel hinter uns liegen, steuern wir nun geradewegs auf die Lahn zu. Es geht über die Lahn hinweg, und für einige Zeit folgen wir dem Flusslauf nahe des Ufers bis nach Kerkerbach.

In Kerkerbach verlassen wir das Lahnufer nach rechts und laufen auf direktem Wege hinein in das romantische Kerkerbachtal. Für einige Zeit folgen wir jetzt dem Verlauf des Kerkerbachs, bevor wir das Kerkerbachtal verlassen und aufwärts nach Schadeck wandern. Wir durchqueren nun den Ort auf dem Weg zum „Schadecker Treppchen“, und folgen den scheinbar endlosen Treppenstufen abwärts bis nach Runkel.

In Runkel queren wir die Bahn und noch einmal die Lahn, und durch die Runkeler Altstadt laufend, die viele schöne Fachwerkhäuser zu bieten hat, erreichen wir wieder den Parkplatz am Rathaus.