Hoher Schneeberg Rundwanderung: Aufs Dach des Elbsandsteingebirges


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 17.01km
Gehzeit: 04:12h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 84
Höhenprofil und Infos

Die Gemeinde Rosenthal-Bielatal liegt in der Sächsischen Schweiz an der Grenze zu Tschechien. Von hier aus wollen wir zum höchsten Berg im Elbsandsteingebirge wandern, dem Hohen Schneeberg (723m), der sich weithin sichtbar als ein Tafelberg erhebt, mit einem Aussichtsturm drauf.

Wir starten auf dem Parkplatz Zollhäuser, von Feldern und Wiesen umgeben, südlich des langgestreckten Rosenthal-Bielatals, den wir über die Königsteiner Straße erreichen und auf der wir als Wanderweg gen Süden gehen. Nach rund 1,25km kommen wir an der Stelle vorbei, auf der wir auf dem Rückweg via Fuchsbachstraße wieder einbiegen werden. Wir gehen jetzt weiter auf der Schneeberger Straße. An der Grenze halten wir uns links.

Von Wald begleitet, anfangs ein Stück talwärts, geht es auf den Schneeberg hinauf. Man kann sich den Berg im Blick im Grunde nicht verirren. Rechterhand des Weges erstreckt sich im Tal eine Ansiedlung und das als Waldarbeiterdorf gegründete Schneeberg (Sněžník).

Dann geht es hinauf zum Tafelberg, den Hohen Schneeberg (Děčínský Sněžník), den man auch aus der Sächsischen Schweiz oder aus dem Erzgebirge heraus am Horizont ausmachen kann. Der Hohe Schneeberg ist mit seinen 723m die höchste Erhebung im Elbsandsteingebirge. Bis in die 1980er Jahre war sein Gipfel von dichtem Wald bestanden, den saurer Regen niederstreckte. Schwefeldioxidverunreinigungen waren schuld. Des Einen Leid, des Anderen Aussicht.

Die haben wir auch vom 33m hohen gemauerten Schneebergturm, der 1864 gebaut wurde. Der Rundumblick fällt im Nordosten über die Landschaft der Böhmischen und Sächsischen Schweiz, im Osten über die Lausitzer Gebirge und den Jeschenkamm, im Süden sieht man die Kuppen des Böhmischen Mittelgebirges, im Westen das Osterzgebirge.

Ein Jahr nach dem Turmbau entstand ein erstes Gasthaus für den aufkommenden Tourismus. Der Berggasthof am Schneebergturm heute ist aus den 1990ern. Über den Hohen Schneeberg führt übrigens auch der Europäische Fernwanderweg E 3 und wen es packt, kann bis Spanien oder Bulgarien weiterwandern.

Wir wandern um die südliche und östliche Kante des Plateaus mit absteigender Tendenz und verabschieden uns von dem Hohen Schneeberg. Wandern weiter Richtung deutscher Grenze gen Norden und kommen auf die Fuchsbachstraße, die uns zur Königsteiner Straße und nach Rosenthal-Bielatal zurückbringt.

Bildnachweis: Von Huhulenik [GFDL] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
15.76km
Gehzeit:
04:05h

Tisá (deutsch Tyssa) am nördlich befindlichen Sandsteinlabyrinth der Tyssaer Wände (tschechisch: Tiské stěny), liegt am westlichen Rand der Böhmischen...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
20.27km
Gehzeit:
05:08h

Die Gemeinde Rosenthal-Bielatal liegt im Elbsandsteingebirge an der Grenze zur Tschechischen Republik, in der wir bei dieser Runde auch ein Stück...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
10.23km
Gehzeit:
02:44h

Die Tyssaer Wände heißen auf Tschechisch Tiské stěny, einzeln übersetzt bedeutet stěny = Wände und tiské = drucken. In dem Felslabyrinth der...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Jílové u DěčínaSněžník (Jílové u Děčína)Berggasthof am SchneebergturmParkplatz ZollhäuserRosenthal-BielatalHoher Schneeberg (Děčínský Sněžník)Schneebergturm
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt