Hönower Weg (vom Volkspark Friedrichshain nach Hellersdorf)


Erstellt von: Rudi - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 22 km
Gehzeit o. Pause: 4 Std. 52 Min.
Höhenmeter ca. ↑245m  ↓238m
Hönower Weg Grüner Hauptweg 7 Markierung Beschilderung

Auf dem Hönower Weg präsentiert sich die bundesdeutsche Hauptstadt von ungewohnter und außergewöhnlich reizvoller Seite. Die bundesdeutsche Hauptstadt Berlin bietet eine Vielzahl an kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten. Doch die Großstadt hat auch naturlandschaftlich einiges zu bieten. Weitläufige Parkanlagen warten auf Naturliebhaber und Erholungsbedürftige ebenso wie die herrlichen, teilweise noch unbekannten Randgebiete, die nicht selten weite Landschaften, Felder und Naturparks beheimaten.

Um die grüne Seite allen Wanderfreunden zugänglich zu machen, wurden die insgesamt 20 Grünen Hauptwege ins Leben gerufen.  Weniger bekannte Ortsteile und nicht so überlaufene Stadtgrenzen sind hier zu entdecken. Wer trotzdem auch in die vielfältige Kulturlandschaft Berlins eintauchen will, findet auf den verschiedenen Wegen ebenso die Möglichkeit dazu.

Hönower Weg: Wegbeschreibung

Die Wanderung auf dem 23 Kilometer langen Hönower Weg beginnt am Märchenbrunnen im Volkspark Friedrichshain. Von hier aus verlassen wir den Ortsteil Friedrichshain und wandern in Richtung Prenzlauer Berg: hinter diesem bekannten Ortsteil im Berliner Bezirk Pankow erreichen wir Hohenschönhausen mit seinen charakteristischen Plattenbauten.

Doch der Stadtteil hat auch weitaus schönere Wohngebäude zu bieten, wie wir auf unserer weiteren Wanderung feststellen, wenn wir Alt-Hohenschönhausen mit seinen herrlichen Altbauten passieren. Darüber hinaus laden drei hübsche, kleine Seen mit Strandbad und einem schönen Biergarten ebenso zum Verweilen ein, wie das zugehörige Naturschutzgebiet.

Im Anschluss daran umrunden wir dem Weg folgende das anschließende Gewerbegebiet und erreichen das Gewerbegebiet von Marzahn. Wenn wir den S-Bahnhof Raoul-Wallenberg-Straße erreichen, führt uns der Weg durch eine Unterführung. Auf der anderen Seite erwartet uns völlig überraschend eine ganz andere Szenerie. Die Wohngegend präsentiert sich parkähnlich und einladend. Der Weg durch Marzahn und Hellersdorf gestaltet sich damit sehr angenehm und vielseitig.

Wir erreichen das Landschaftsschutzgebiet Hönower Weiherkette und damit das Ziel der Wanderung. Der Hönower Weg endet am U-Bahnhof Hönow, am östlichen Stadtrand.

Bildnachweis: Von Manfred Brückels [CC BY-SA] via Wikimedia Commons

Vgwort