Heimatspur Geo-Route Bad Bertrich


(+) vergrößern
Artikelbild
Wegweiser
Länge: 6.75km
Gehzeit: 02:03h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 19
Höhenprofil und Infos

Die Geo-Route in der Vulkaneifel kann als ein Einstieg in die Gegenwart sowie Vergangenheit der Region dienen; betrachtet man doch die Landschaft in ihrer heutigen Schönheit und erfährt zur selben Zeit, was diese formte. Das entschädigt für die überschaubare Länge von knapp sieben Kilometern, weil sie sich so trotzdem eine längere Zeit darauf verbringen lässt. Außerdem sorgt ein mühsamer Aufstieg gleich zu Beginn für Anstrengung. Am Ende lockt der Kurgarten von Bad Bertrich zum Entspannen.

In der Nähe des Kurgartens, an der Tourist-Information, findet sich auch der Ausgangspunkt der Rundtour. Die Anreise ist mit dem Pkw sowie Bahn und Bus möglich. Der Rucksack sollte ausreichend mit Verpflegung gefüllt sein, um sie nach der Besteigung vor der herrlichen Aussicht zu genießen. Schilder weisen Wanderern den richtigen Weg – welcher zunächst grob nordöstlich führt.

An der sogenannten Oase der Ruhe bietet sich die erste Option, eine Pause einzulegen, die nach dem Zustieg gut nötig sein mag. Einen kurzen Stopp dagegen, um das Panorama auszukosten, sollten selbst die fittesten Wandergesellinnen und -gesellen nicht auslassen.

Die Formationen der Gegend gehen auf ihre vulkanische Zeit zurück, in der hier mehrere dieser Ungetüme ihre Lava ausspien. Neben Felsengebilden erinnert daran zum Beispiel eine Sedimentwand am Pfad, kurz hinter einer kleinen Kapelle.

Dazu wird es am Falkenlay etwas mystisch: Erst einmal grüßen ein weiterer schöner Ausblick und eine Schutzhütte im mittelalterlichen Design. Dann stoßen wir auf verschlungene Grotten und Höhlen, die nachgewiesermaßen schon in der Steinzeit bewohnt waren. Heute können sie als Rückzugsort und zum Innehalten genutzt werden.

Denselben Zweck weiß die bald folgende Maischquelle zu erfüllen, die zugleich klares Wasser als Erfrischung bereithält. Zuweilen stoßen Ausflügler darin gar auf natürlich gekühlte Getränke.

Die Dachslöcher sind das letzte Zwischenziel, ehe es im Dickicht des Waldes zurück nach Bad Bertrich geht. Wer nun eine Beschäftigung sucht, hat etwa die Möglichkeit, durch den Kurgarten zu schlendern oder eine Mahlzeit im Restaurant einzunehmen.

Bildnachweis: Von Commander-pirx [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2022 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
10.31km
Gehzeit:
03:32h

Bad Bertrich hält mit der durchgängig markierten Georoute eine wirklich sehr schön gestaltete Wanderung vor, allerdings war uns diese für die...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
7.62km
Gehzeit:
02:39h

Wir beginnen die Tour am Dorfrand in der Sonnenstraße. Auf einem herrlichen Wanderpfad laufen wir oberhalb vom Dorf zur Therme. Wir biegen rechts...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
2.45km
Gehzeit:
00:39h

In der Vulkaneifel deutet bereits der Name an, was diese Region bewegt. Glücklicherweise sind die feuerspeienden Ungetüme heute aber weitaus weniger...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Heimatspuren EifelAussichtspunkt FalkenlayMaischquelleDachslöcher
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt