Hahnenkamm-Rundwanderung bei Heidenheim (Schlaufenweg 3)


Erstellt von: Rudi - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 18 km
Gehzeit o. Pause: 4 Std. 23 Min.
Höhenmeter ca. ↑388m  ↓388m
Schlaufenweg Hahnenkamm Markierung Wegzeichen Beschilderung

Der Hahnenkamm ist einer der Schlaufenwege zum Altmühltal-Panoramaweg im Naturpark Altmühltal. Der besondere Reiz der Wanderung liegt hier auf der naturbelassenen Landschaft, die wir in aller Ruhe genießen können. Die Anhöhen garantieren fantastische Ausblicke in das reizvolle Tal. Ein Genuss für Wanderer und Naturliebhaber.

Der Naturpark Altmühltal wartet mit einer herrlichen Landschaft und zahlreichen kulturellen Highlights auf. Der rund 200 Kilometer lange Altmühltal-Panoramaweg ist ein beliebter Premium-Wanderweg, der seinesgleichen sucht. Wer kürzere Wanderrouten bevorzugt, kommt auf den Schlaufenwegen rund um den Panoramaweg auf seine Kosten. Einer davon ist der Schlaufenweg Hahnenkamm. Mit circa 18 Kilometern Länge ist er ideal für einen kleinen Tagesausflug. Der Hahnenkamm ist ein Jura-Kalkstein-Höhenzug der Fränkischen Alb.

Schlaufenweg Hahnenkamm Wegbeschreibung

Der Schlaufenweg Hahnenkamm startet in wunderschöner Kulisse am Schloss Spielberg. Von dort aus folgen wir einen halben Kilometer lang dem Altmühltal-Panoramaweg in Richtung Heidenheim, bis wir das Wasserhaus erreichen.

Wir erklimmen eine kleine Anhöhe und begeben uns kurz darauf auf einen schönen Feldweg. Dieser führt uns durch ein idyllisches Waldgebiet – ideal, um die Seele baumeln zu lassen. Nachdem wir den Wald hinter uns gelassen haben, geht es wieder ein Stück weit bergab. Dabei nutzen wir die Gelegenheit, den schönen Ausblick auf den Rechenberg und die Münstertürme Heidenheims zu genießen.

Wir erreichen den Aussiedlerhof und laufen von dort aus weiter bis nach Heidenheim. Der Weg führt uns über die Ortsmitte. Nachdem wir den Heidenheimer Marktplatz überquert haben, nehmen wir eine Straße, die uns leicht bergauf und wieder aus dem Ort hinausführt. Wir erreichen eine wunderschöne Hochfläche und folgen dem Weg weiter durch eine reizvolle Feld- und Wiesenlandschaft. Dabei ergibt sich ein schöner Ausblick auf Degersheim.

Wir überqueren die Landstraße nach Degersheim und kehren zurück auf den Altmühltal-Panoramaweg. Diesem folgen wir nur abermals auf eine kleine Anhöhe, bis wir die Steinerne Rinne bei Wolfsbronn erreichen. Nicht mehr weit, und wir kehren zurück nach Spielberg, wo unsere Wanderung endet.

Bildnachweis: Von Joerg49kn [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Vgwort