Gungoldinger Wacholderheide Rundwanderung


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 9.29km
Gehzeit: 02:28h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 10
Höhenprofil und Infos

Rund 72ha misst das Naturschutzgebiet Gungoldinger Wacholderheide als eine geschützte Landschaft im Naturpark Altmühltal, das fast 3.000 Quadratkilometer umfasst. Die Gungoldinger Heide ist mit ihrem Ausmaß die größte als Naturschutzgebiet ausgewiesene Wacholderheide Bayerns. Es gibt in Deutschland übrigens über 100 Heidelandschaften, die bekannteste ist wohl die Lüneburger Heide.

Das reizvolle an dieser Heiderunde im Altmühltal ist die Lage in einer Altmühlschleife, die folgende Orte nahe unserer Wanderung aneinanderreiht: Pfalzpaint, Gungolding, Arnsberg, Böhming. Wir starten nördlich von Gungolding, beim Parkplatz beim Friedhof mit der kleinen Kirche Mariä Himmelfahrt, die durch den wehrhaften Turm auffällt. Der geht in seinem Grund auf das Mittelalter zurück, das barocke Langhaus auf das 18. Jahrhundert.

Nur wenige Schritte sind es bis in die Gungoldinger Wacholderheide, am nördlichen Hang des Altmühltals im Landkreis Eichstätt. Die Heidelandschaft mit den Wacholderbüschen geht auf eine Rodung im Mittelalter zurück und zeigt den typischen „Heidekosmos“ auf Trockenrasen: Steppenheide konnte sich zwischen Kalkfelsen entwickeln, man finden Wilde Rosen, Schlehen und Weißdorn, diverse Heideröschen, natürlich Wacholder und es gibt mehrere Enziane. Landschaftsgärtner ist auch hier das Schaf.

Mit dem Altmühltaler Panoramaweg folgen wir erhöht der Altmühlschleife durch ein Wäldchen und kommen zu einem Sportplatz, gegenüber ist das Dorf Arnsberg, wo sich auf einem beachtlichen Dolomitmassiv der Rest von Burg Arnsberg hervortut. Wir wandern wieder ansteigend durch die abwechslungsreiche Kulturlandschaft mit Feldern, Wiesen, Waldabschnitten.

Ein Aussichtspunkt ist der Startplatz Böhming mit Rastmöglichkeit. Hier heben die Luftpiloten des Drachenfliegerclubs Ingolstadt ab, nur bei anstehendem Ostwind. Und wenn es den hat, sind hier auch viele Autos im Gelände geparkt. Wir streifen dann den Weiler Ziegelhof und wandern durch die schöne Wald-Feld-Flur-Landschaft mit Gungoldinger Wacholderheide zum Ausgangsort.

Bildnachweis: Von Derzno [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2022 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
25.52km
Gehzeit:
07:01h

Zauberhafte Mühlen sind nur eines der vielen sehenswerten Highlights, die uns auf dem Mühlenweg erwarten. Die Tagestour führt uns durch die reizvolle...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
18.2km
Gehzeit:
04:37h

Märchenhaft gestaltet sich der Burgenweg im Anlautertal, einem Seitental der Schwarzach auf der Fränkischen Alb. Naturliebhaber, Wanderbegeisterte...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
16.75km
Gehzeit:
04:19h

Der Schlaufenweg Walting führt über die herrlichen Hügel und durch die satten Täler im Naturpark Altmühltal (Fränkische Alb) und gewährt dabei...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Naturpark AltmühltalGungoldinger WacholderheideGungolding (Walting)WaltingAltmühltal (Donau)Ziegelhof (Walting)
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt