Großer Ostersee Rundweg (ab Iffeldorf)


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 10.48km
Gehzeit: 02:27h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 21
Höhenprofil und Infos

Den Großen Ostersee, südlich vom Starnberger See gelegen, kann man schön umrunden, wenn man der blauen Beschilderung mit der Nummer 25 folgt. An beiden angelegten Badestellen kann man ins erfrischende Nass hüpfen. Rundherum ist das 1.083ha messende Naturschutzgebiet Osterseen. Die 20 größeren Einzelseen kommen auf eine Fläche von 225ha. Geschützt sind auch die Hoch-, Nieder- und Zwischenmoore nebst dem naturnahen Mischwald.

Unsere Runde durch die vielfältige Eiszerfallslandschaft im bayerischen Alpenvorland, mit einigen Alpenblicken und Seeaussichten, startet in Iffeldorf, das erstmals 1080 erwähnt wurde. Über das Örtchen reckt sich der schmucke Turm der Pfarrkirche St. Vitus, die 1708 nach einem Brand neu errichtet wurde und im Inneren wunderschöne Stuckaturen und Fresken zeigt.

Wir sind an der Straße Hofmark gestartet und haben einen ersten kleinen Bummel durch Iffeldorf unternommen, das wir per Jägergasse und Angerweg verlassen. Rechterhand im Naturschutzgebiet Osterseen reihen sich die Seen: Waschsee, Schiffhüttensee, Sengsee, Wolfelsee an den größeren Fohnsee. Links ist der kleine Brückensee. Wir kommen durch idyllische Landschaft mit Wiesen und Moorflächen. Am Brücklein öffnet sich die Runde südlich des Großen Ostersees, wir halten uns rechts und wandern zur Blaue Gumpe.

Die Blaue Gumpe ist ein mit Wasser gefülltes Toteisloch, das ein Zeugnis der letzten Eiszeit darstellt. Die Große Ostersee-Umrundung führt uns mit Mischwald zu einem Badeplatz und nur an den ausgewiesenen Badestellen darf auch gebadet werden.

Wir genießen zauberhafte Blicke über die spiegelnde Wasseroberfläche und ins Alpenpanorama. Aus dem See ragen auch mehrere Inselchen. Wir wandern in nördlicher Richtung, durchstreifen Wiesen und einen weiteren Seezugang, kommen in Gleisnähe und an einer Maschinenhalle vorbei. Am nördlichen Rund des Großen Ostersees sind die kleineren Seen: Östlicher Breitenauer See, Ameissee, Westlicher Breitenauer See.

Am Nördlichen Zipfel der Runde liegt auf der rechten Seite Gleis, Seeshaupter Straße und dahinter der Stechsee. Wir kommen über die Ostersee Ach und wandern am Westufer des Großen Ostersees gen Süden. Dabei kommen wir an der Privatklinik Lauterbacher Mühle bei Unterlauterbach vorüber, über den Lauterbach, wandern mit Wiesen und Wald an der Naturschutzgebietsgrenze. Nachdem wir den Kohlbach gequert haben, sind wir Am Brücklein, binden die Runde zu, wandern den bereits bekannten Weg nach Iffeldorf zurück.

Bildnachweis: Von Ilka Franz [CC BY-SA] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Am Material darf es nicht scheitern
Stell Dir vor, Du wanderst und musst aufgeben, weil die Füße schmerzen, Du die Orientierung verloren hast oder sich das Wetter ändert. Damit das nicht passiert: Hier gibt's die richtige Ausrüstung für Deine nächste Tour.

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
10.24km
Gehzeit:
02:26h

Südlich des Starnberger Sees liegen die Osterseen, die auf einer Fläche von 1.083ha als Naturschutzgebiet ausgewiesen sind. 2006 wurden die Osterseen...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
8.22km
Gehzeit:
01:51h

Im Pfaffenwinkel wandern wir auf dem Enzianweg auf ruhigen, größtenteils asphaltierten Wegen durch die wunderschöne Landschaft nordöstlich von...


Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Breitenauer See (Osterseen)AmeisseeFohnseeOsterseenIffeldorfBlaue GumpeUnterlauterbach (Iffeldorf)BrückenseeGroßer Ostersee
ivw