Große Runde von Bad Herrenalb über die Teufelsmühle


Erstellt von: Tom - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 15 km
Gehzeit o. Pause: 4 Std. 11 Min.
Höhenmeter ca. ↑569m  ↓569m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Ausgehend vom Herzen der Siebentäler-Stadt Bad Herrenalb wollen wir heute eine anspruchsvolle Route wandern. Highlights der Strecke sind der wundervolle Ausblick, den wir von der Teufelsmühle (908m) auf das Murgtal genießen werden, das atemberaubende Naturdenkmal Großes Loch und die Höhle Teufelskammer.

Wir starten unsere Wanderung auf dem Rathausplatz in Bad Herrenalb. Von hier aus wandern wir durch den Torbogen auf die Klosterstraße. Dann führt uns unsere Route weiter auf dem Weg Im Kloster und wir erreichen, über eine Gasse, den Weg Zur Schanz. Wir biegen nach rechts auf den Albtalweg ein und wandern vorbei am Friedhof. Über den Weg Am Wurstberg wandern wir auf einen Wiesenweg, der uns dann abermals auf den nun schmal gewordenen Albtalweg führt. Diesem folgen wir am Fuß des Wurstberges (691m) am Waldrand entlang.

Durch das Albtal erreichen wir das Albtaljagdhaus. Im Osten liegt die Hartwig-Hütte am Berghang. Doch wir wandern über den Fluss Alb und biegen nach links auf den Albtalweg ab. Nun führt uns unsere Route durch den Wald am Hang des Aizenberges (698m). An der nächsten Möglichkeit halten wir uns rechts und wandern weiter oberhalb des Kuhnsbachs.

Dann führt der Weg uns auf einen Parkplatz. Hier steht die Rißwasenhütte. Wir überqueren die Straße und biegen auf den Weg Teufelsmühle ab. Etwa 250 Meter weiter biegen wir nach rechts ab und finden uns auf dem Rißmiesweg. Diesem folgen wir durch den Wald über den Laufbach und entlang des Laufenübelbrunnens.

Etwa 300 Meter nachdem wir den Brunnen passiert haben, biegen wir nach links auf einen Pfad ein, der uns zurück Richtung Laufbachtal führt. Hier passieren wir die Teufelskammern und das Naturdenkmal Großes Loch. Über einen schmalen Pfad gelangen wir auf den Michelsrankweg, wandern diesen für knapp 100 Meter und biegen gleich wieder nach rechts auf einen Pfad ein.

Durch den Wald wandern wir nun auf die Höhe des Grenzertkopfs (891m) und hier oben über den Grenzertrundweg in Richtung Aussichtsturm Teufelsmühle. Dieser liegt auf der Höhe des Berges Teufelsmühle. Im Höhengasthaus Teufelsmühle können wir auf eine Rast einkehren. (Freitag - Sonntag geöffnet).

Wir wandern weiter und überqueren die Höhe der Teufelsmühle nach Südosten. Auf der Höhe des Langmartkopfes (942m) biegen wir auf den Oberen Axlohweg ein und halten uns an der nächsten Möglichkeit links. Dann erreichen wir die Hahnenfalzhütte und biegen auf den Brudesweg ab. Diesem folgen wir am Berghang entlang durch den Wald, bis wir den Weg Talwiese erreichen. Auf diesen biegen wir rechts ein, wandern bis zur Talwiesenschänke und biegen wir nach links ab.

Entlang an Wiesen und Feldern gelangen wir über den Weg Talwiese auf den schmaleren Talwiesenweg. Diesem folgen wir gen Norden und gelangen so bald wieder in den Wald hinein. Im Wald passieren wir an einer Kreuzung die Hirschwinkelhütte und wandern nun auf den Schanzenweg. Dieser führt uns am Hang des Wurstberges zurück nach Bad Herrenalb. Wir erreichen die Kurstadt auf dem Weg Am Wurstberg, wandern diesen gen Norden und erreichen dann eine uns bereits bekannte Kreuzung. Von hier aus wandern wir den uns bekannten Weg zurück zum Rathausplatz.

Bildnachweis: Von qwesy qwesy [CC BY 3.0] via Wikimedia Commons

Vgwort