Geo-Erlebnisweg Kemnather Land


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 22.24km
Gehzeit: 05:35h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 1
Höhenprofil und Infos

Der naturkundliche Lehrpfad ist rund 23 Kilometer lang. Die Wanderung beginnt in Kemnath. Zunächst geht es gemütlich durch den Ort auf der Bürgermeister Zeltmeisel Straße entlang mit leichten Steigungen, bis wir einen Mischwald erreichen. Rechter Hand befinden sich kleine Seen und ein großer Weiher.

Wir verlassen das Waldstück, passieren eine befestigte Straße und laufen weiter auf einem Feldweg, der nach einigen Metern eine scharfe Rechtskurve macht. Von hier aus geht es nun allmählich bergauf. Wir laufen geradeaus an Neusteinreuth vorbei und erreichen einen Mischwald; linker Hand befindet sich die Franziskus Marterl. Von hier aus wird der Weg nun merklich steiler, bis wir den Basaltkegel des Armesbergs erreichen und auf 702 Metern Höhe einen herrlichen Blick genießen.

Wir folgen der spitzen Rechtskurve und laufen geradeaus, bis wir die befestige Straße aus Richtung Erdenweis erreichen. Von hier aus geht es rechts weiter immer der Straße lang entspannt bergab. Wir passieren Godas und gelangen von hier aus wieder auf eine Landstraße, die Si1 bergauf zum höchsten Punkt der Wanderung auf 717 Metern führt.

Es geht auf dem Pfad, der uns teils auch über eine befestigte Straße führt. Auf Höhe des Kuhbergs geht es wieder steiler bergab, vorbei an Waldeck, das nun rechter Hand von Ihnen liegt über die B22. Von hier aus wandern wir an einem kleinen Sumpfgebiet vorbei, durch das der Lettenmühlbach läuft, dem wir für etwa 300 Meter folgen.

Auf einer befestigten Straße laufen wir wieder in Richtung Waldeck am Galgenberg und am Kriegerdenkmal vorbei. Die Wanderung führt uns nun um die Burgruine Waldeck herum, der man – wenn man noch Kraft und Zeit hat – unbedingt einen Besuch abstatten sollte.

Der Waldweg mündet in einer befestigten Straße, vorbei am Sportplatz des SV Waldeck. Nachdem wir ein paar Meter entlang der B22 gelaufen sind, erreichen wir rechter Hand Schönreuth. Von hier aus geht es dann ein letztes Mal bergauf zum Anzenstein auf 593 Metern. Genießen Sie noch einmal den Blick und folgen Sie ab hier wieder dem Weg, der Sie direkt zurück zum Ausgangspunkt in Kemnath führt.

Bildnachweis: Von PeterBraun74 [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
KemnathArmesbergNeusteinreuth (Kemnath)Godas (Kemnath)Waldeck (Kemnath)Burgruine Waldeck (Oberpfalz)AnzensteinSchönreuth (Kemnath)
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt