Genusstraumtour Leitzachtaler Bergblicke bei Fischbachau


Erstellt von: tomtom
Streckenlänge: 13 km
Gehzeit o. Pause: 3 Std. 8 Min.
Höhenmeter ca. ↑272m  ↓272m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Die Gemeinde Fischbachau liegt westlich des Schliersees. Hier lockt uns heute die Genusstraumtour, die ins Leitzachtal zwischen Hundham und Fischbachau führt, wo wir an deren Tourist-Info unser Start und Ziel haben.

Die Leitzach ist ein 34km langer Fluss und mündet in die Mangfall, einem Innzufluss. Unterwegs besuchen wir eine Wallfahrtskirche, haben einige gastronomische Angebote zum kulinarischen Genuss und gehen oft abseits auf schmalen Wegen.

Nahe dem Klosterstüberl biegen wir in Fischbachau in den Weiherweg, der uns auf einen schmalen Wiesenpfad und den Kalvarienberg nach Birkenstein bringt. Bei Lehenmühle gehen wir in den Mühlenweg und kommen in den kleinen Wallfahrtsort zur Wallfahrtskapelle Birkenstein.

Die Wallfahrtskapelle Maria Himmelfahrt wurde 1710 erbaut und zwar soll sie die Nachbildung des Heiligen Hauses von Loreto in Italien darstellen, wo Maria aufgewachsen sein soll und was Engel dorthin getragen haben sollen. Wie immer man dazu steht: hübsch ist es und mit Freialtar. Vom Kreuzweg aus hat man zudem schöne Aussichten.

Wir gehen dann auf dem Prälat-Haindl-Weg über den Bruckbach zum Gasthof Schwaigeralm und haben dort in etwa nach 2,6km den höchsten Punkt der Runde mit 915m erreicht. Abwechslungsreiche Landschaft mit Almwiesen, schattigen Waldabschnitten und dem Bächlein Brucher Graben bringen uns in den Brucher Weg durch Durham bei Elbach.

Dann geht es über den Schluchtweg, mit Auf und Ab über den Elbach zum Beispiel, in die Straße Kirchstieglweg in Greisbach. Im Gasthof Kirchstiegl wird das dortige „Brotzeitbrettl“ gelobt. Wir haben jetzt etwa 6km hinter uns und könnten eine Stärkung gebrauchen.

Anschließend überqueren wir die Leitzachtalstraße und kommen dem Leitzachtal näher. Es geht über einen schmalen romantischen Pfad entlang der Leitzach, die wir erst überqueren und sie dann für die nächsten gut 3km nicht mehr aus den Augen lassen. Sie fließt links von uns. Wir hören ihr Plätschern und blicken auf Wiesen, Wälder und sehen den Gipfel des Wendelsteins, der sich 1.838m hoch südöstlich von uns erhebt.

Zwischen Point und Sandbichl überqueren wir die Leitzach erneut und verabschieden uns von ihr, um zum Ausgangspunkt der Wanderung in Fischbachau zurückzukehren.

Bildnachweis: Von Rufus46 [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenText, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.
Vgwort