Familientraumtour Fischbachauer Märchenwald


Erstellt von: Tom - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 6 km
Gehzeit o. Pause: 1 Std. 31 Min.
Höhenmeter ca. ↑115m  ↓115m
Kein Wegzeichen hinterlegt

In der Wanderregion Tegernsee-Schliersee finden sich einige Familientraumtouren, die insbesondere Familien mit Kindern ansprechen. Oft sind es Naturwege oder Themenwege. Die Wanderungen sind zwischen 2 und 8km lang und anregend.

Die heutige Tour bringt uns in den Fischbachauer Märchenwald. Wir kommen entlang der Leitzach zum Märchenwald, über Lichtungen und treffen auf interessante Bäume, an einem Steinbruch vorbei sowie dem Wolfsee schließen wir die Runde entlang saftiger Wiesen. Insgesamt haben wir es nur mit rund 40m Höhenunterschied zu tun.

Fischbachau im Landkreis Miesbach ist unser Ausgangsort und zwar nahe der St. Martin Kirche, auch genannt Martinsmünster. Sie stammt aus dem 11. Jahrhundert und war eine Klosterkirche der Benediktiner. Im 15. Jahrhundert wurde sie neu errichtet. Bereits märchenhaft schön ist sie auch von innen mit ihren zahlreichen Fresken und Stuckaturen.

Beim Klosterstüberl halten wir uns rechts und biegen in die Lehenpointstraße, über die wir nach Point gehen und die insgesamt 34km lange Leitzach überqueren, die in die Mangfall mündet. Bis jetzt waren wir bergab unterwegs und begleiten die Leitzach ein Stückchen. Wir passieren danach eine weitere Brücke und es geht bergan.

Wir kommen am Gehöft Trach vorbei und über einen Schotterweg in den Märchenwald Fischbachau. Fantasieanregende Bäume, Lichtungen und Wasserstellen laden zum Innehalten ein und zum Geschichtenerzählen. Ganz nebenbei gewinnen wir wieder an Höhenmetern und haben etwa die Hälfte der Wanderung hinter uns, wenn wir auf die Fischeralmstraße stoßen und links in sie einbiegen.

Entlang der Strauße Stauden (St2077) kommen wir durch Stauden und an einem Steinbruch vorbei. Wir biegen in das Sträßchen Sandbichl ein und kommen zum Wolfsee, an den ein Campingplatz grenzt. Von hier aus sind es lediglich noch rund 1,2km bis zu unserem Start in der Ortsmitte in Fischbachau.

Bildnachweis: Von Rufus46 [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

Vgwort