Friedrich-Nietzsche-Weg auf den Lamberg (Chamer Land)


(+) vergrößern
Artikelbild
Wegweiser
Länge: 5.24km
Gehzeit: 01:31h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 0
Höhenprofil und Infos

Diese Wanderung wurde nach dem berühmten Philosophen Friedrich Nietzsche benannt, der ein begeisterter Wanderer war. 1867 ging er auf seiner Reise in den Bayerischen Wald auf diesem Weg hinauf zur Wallfahrtskirche auf dem Lamberg.

Die Wanderung beginnt auf dem Wanderparkplatz „Lamberg-Nietzsche-Weg“ in Chammünster. Auf den ersten 600 Metern überwinden Sie auf einem kleinen Waldweg eine Höhendifferenz von 500 Metern. Biegen Sie jetzt scharf nach links ab. Nach weiteren 20 Metern erreichen Sie das erste Highlight dieser Wanderung, die Rote Marter auf einer Höhe von 516 Metern.

Die Infotafel an der Roten Marter enthält spannende Informationen zu Sagen und Mythen der Region. So soll der „Spitze Stein“ gegenüber der Tafel, ein Monolith aus der Keltenzeit, vom Teufel stammen, der damit die Wallfahrtskirche zerstören wollte – dem nächsten Punkt dieser Wanderung.

Der Waldweg wird jetzt merklich steiler und führt geradeaus direkt zum höchsten Punkt der Strecke; dem Lamberg mit der Wallfahrtskirche Heilige Walburga auf 602m Höhe. Die Kirche war einst eine Ministerialenburg und gehörte zum Kloster Reichenbach. Sie wurde zweimal zerstört und 1832 zum letzten Mal neu errichtet. Sie haben hier oben auch die Gelegenheit zur Einkehr in einem Gasthaus und genießen einen einmaligen Fernblick über die Landschaft.

Nachdem Sie das Gelände rund um die Kirche verlassen haben, geht es etwa 150 Meter weiter auf dem Feldweg sanft bergab. Folgen Sie der Linkskurve, die Sie am Predigtstuhl vorbeiführt. Noch einmal 150 Meter sanft bergab auf einem Feldweg erreichen Sie eine kurvige Teerstraße, der Sie für etwa 750 Meter folgen. Es geht hier steil bergab.

An der Abzweigung biegen Sie rechter Hand wieder auf den Feldweg. Nach etwa 900 Metern haben Sie die Möglichkeit, links abzubiegen und einen Abstecher zum Schwarzen Brunnen zu machen, der jedoch nicht zum ausgeschilderten Wanderweg gehört. Zurück auf dem Feldweg laufen Sie noch einmal rund 1km durch Mischwald bis zum Teufelsritt.

An dieser Stelle verlassen Sie jetzt den Wald und können einen letzten Blick auf die Cham-Further-Senke genießen. Der Feldweg mündet in einer befahrbaren Straße. An der Kreuzung biegen Sie rechts auf die Böhmackerstraße, die Sie direkt wieder zum Parkplatz führt.

Bildnachweis: Von Flodur63 [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Am Material darf es nicht scheitern
Stell Dir vor, Du wanderst und musst aufgeben, weil die Füße schmerzen, Du die Orientierung verloren hast oder sich das Wetter ändert. Damit das nicht passiert: Hier gibt's die richtige Ausrüstung für Deine nächste Tour.

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
14.47km
Gehzeit:
03:38h

Der Landkreis Cham liegt komplett im Naturpark Oberer Bayerischer Wald. Die Kreisstadt ist Cham, das wird Kam ausgesprochen. Unser Start der Wanderung...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
6.2km
Gehzeit:
01:30h

Der Satzdorfer See am Regen liegt im touristisch durch Cham und Roding so vermarkteten Land der Regenbogen. Durch seine recht flachen Uferzonen ist...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
4.21km
Gehzeit:
00:59h

Cham liegt an der zweiten Etappe des Pandurensteigs. Der Pandurensteig ist ein Fernwanderweg, der von Waldmünchen nach Passau führt. Wir wandern...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Chammünster (Cham)ChamRote MarterLamberg (Cham)Wirtshaus LambergWanderparkplatz Lamberg-Nietzsche-Weg
ivw