Frankenwaldsteigla zum Forstmeistersprung (Unteres Steinachtal)


(+) vergrößern
Artikelbild
Wegweiser
Länge: 8.46km
Gehzeit: 02:24h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 15
Höhenprofil und Infos

Das Frankenwaldsteigla Forstmeistersprung entführt uns unter die schönen Baumwipfel des Frankenwaldes. Von dem gleichnamigen Aussichtsfelsen genießen wir nicht nur einen fantastischen Blick, sondern wir gedenken auch des früheren Forstmeisters, der der Legende nach an dieser Stelle mit seinem Pferd in die Tiefe gesprungen sein soll.

Wegbeschreibung für das Frankenwaldsteigla Forstmeistersprung

Wir beginnen unsere Wanderung an der Schneidmühle. Von hier aus führt uns ein Steig an den Waldrand und dann über einen Pfad bergauf zum Aussichtspunkt Kanzel, wo einmal eine kleine Burganlage als Verbindung zur Burg Nordeck gestanden haben soll.

Weiter bergauf geht es zur Grünbürg. Die frühmittelalterliche Wehranlage verschafft uns einen recht guten Eindruck von den früheren Siedlungs- und Herrschaftsverhältnissen. Über einen schönen Wiesenweg gelangen wir nach Frankenreuth. Am Ortsausgang ist ein Abstecher zum Aussichtspunkt Steinachfelsen möglich.

Entlang des Waldes wandern wir auf einem Forstweg, der gemeinsam mit dem Geopfad Steinachtal verläuft. Dieses Wegstück bietet daher viele interessante Informationen zu den geologischen Vorkommnissen dieser Region.

Es folgt der Abstieg ins Untere Steinachtal, wo wir zunächst auf den Steinachklamm-Weg einbiegen, der zum Waffenhammer und zur Steinachklamm führt. Auf der Steinachtalstraße wandern wir weiter flussabwärts entlang der schroffen Felswand bis zur Pegelbrücke.

Nachdem wir diese überquert haben, folgen wir einem naturbelassenen Pfad gelangen wir an eine Kreuzung, an der der Abstecher zum Forstmeistersprung, einem sehr steilen Felsen am Steinachhang, möglich ist. Die sich dort bietende Aussicht auf das Steinachtal ist atemberaubend.

Zurück auf unserem Hauptweg geht es nun weiter hinauf auf die Höhe und dann bergab zur Burgruine Nordeck. Die einst stattliche Burganlage wurde im Jahre 1525 im Bauernkrieg zerstört. Erst im Jahr 2014 wurde durch den Staatsforstbetrieb Nordhalben die Instandsetzung veranlasst. Von der Burgruine aus genießen wir den Blick über die felsigen Hangflächen, die Kalkfelsen mit ihrer einzigartigen Felsspaltenvegetation sowie die bewaldeten Schluchten.

Ein Forstweg führt uns durch das Naturreservat auf einen naturnahen Pfad und bald wieder zurück zu unserem Ausgangspunkt, der Schneidmühle.

Bildnachweis: Von Trollhead [CC BY-SA] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Am Material darf es nicht scheitern
Stell Dir vor, Du wanderst und musst aufgeben, weil die Füße schmerzen, Du die Orientierung verloren hast oder sich das Wetter ändert. Damit das nicht passiert: Hier gibt's die richtige Ausrüstung für Deine nächste Tour.

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
14.61km
Gehzeit:
03:51h

Heute wollen wir den Wallfahrerweg von Stadtsteinach nach Marienweiher wandern. Durch den schönen Frankenwald führt uns unsere Wanderung auf die...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
16.23km
Gehzeit:
04:17h

Rund um die Gaaßleitn ist ein Wanderweg, der rund um die Hänge führt, auf denen sich außer den Ziegen niemand halten kann. Dabei verläuft der...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
7.63km
Gehzeit:
01:58h

Wohltuend empfinden wir die Stille, die sich auf der Wanderung Durchs Rehbachtal um uns herum erstreckt. Dabei klapperten in dieser Gegend einst mehr...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Schneidmühle (Stadtsteinach)Ringwall GrünbürgForstmeistersprungBurgruine NordeckAussichtspunkt Kanzel (Untere Steinach)StadtsteinachUntere Steinach (Schorgast)Frankenwaldsteigla
ivw