Fachbach

Hotel am GoethebergHotel am Goetheberg

Folgt man der Lahn von Bad Ems aus in Richtung Rhein, erreicht man als nächsten Ort Fachbach. Hier wurde zu Beginn des 19. Jahrhunderts der beste Lahnwein angebaut und gekeltert.

Am Eingang zum Fachbachtal, das sich bis zur Denzerheide zieht, ist eine Wanderwegetafel angebracht. In direkter Nähe oberhalb des Sportplatzes liegt die kleine Marien-Felskapelle. Die Sage berichtet, dass sich hier einige Frauen während des Dreißigjährigen Krieges vor Soldaten versteckt hätten. Die ursprünglich 1878 errichtete Kapelle wurde 1973 durch einen offenen Neubau ersetzt.

Etwas unterhalb von Fachbach liegt der Ortsteil Insel Oberau, eine kleine Insel in der Lahn. Hier errichteten Unternehmer 1671 eine Eisenschmelze, die Nieverner Hütte. 1847 erhält die Nieverner Hütte einen koksbetriebenen Hochofen, der seinerzeit der größte in Deutschland gewesen sein soll. Nach 1882 wurde die Hütte zur Eisengießerei und die Hochöfen stillgelegt. Aufgrund der Weltwirtschaftskrise und die Verdrängung von Gusseisen durch Aluminium und Stahl wurde die „Frankschen Eisenwerke Nieverner Hütte“ 1932 geschlossen. Die Nieverner Hütte ist seit 1892 anerkanntes Industriedenkmal.