Ellerspring

Die Ellerspring (658m) ist der höchste Berg im Soonwald. Der Gipfel in der Gemarkung von Winterbach ist bewaldet, so dass es hier keine gute Aussicht gibt. Die hätte man nur, wenn man auf den Fernmeldeturm Ellerspring klettern dürfte, der sich als weithin sichtbare Landmarke 107m hoch aufstreckt.

An der Ellerspring entspringen gleich mehrere Flüsse. Der wichtigste ist der Ellerbach, der 2km südlich des Gipfels seine Quelle hat und dann auf 27km der Nahe zufließt, die er in Bad Kreuznach erreicht. Fast genauso lang (26km) ist der Gräfenbach, der zunächst nach Nordosten und erst später südlich fließt, um in Bad Kreuznach in den Ellerbach einzumündent. Kürzer ist der Lametbach, der sich von der Ellerspring aus nach Südwesten wendet und nach 12km in Gemünden dem Simmerbach zufließt.

Die dichten Wälder rund um die Ellerspring sind ein beliebtes Wandergebiet. Vom Wanderparkplatz Ellerspring an der Landstraße von Tiefenbach nach Winterbach starten einige Rundwanderwege und auch zwei Schwergewichte – der Soonwaldsteig und der Europäische Fernwanderweg E 3 – führen über die Ellerspring.

Nordöstlich der Ellerspring liegt die Ödesborner Höhe (641m). Auf dem Weg dorthin passiert man das Hangsteinchen, ein schon in den 1930er Jahren ausgewiesenen Naturdenkmal. Das Hangsteinchen ist ein 60m langer und vier bis acht Meter hoher Quarzitblock.