Eichelbergturm-Runde (ab Ursenbacher Höhe)


Erstellt von: Rudi - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 10 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 45 Min.
Höhenmeter ca. ↑361m  ↓361m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Altenbach und Ursenbach sind zwei Stadtteile von Schriesheim, das sich südwestlich befindet. Unsere Runde durch die Natur beginnt auf der Ursenbacher Höhe, bringt uns über den 525m hohen Eichelberg mit Aussichtsturm, durch abwechslungsreiches Landschaftsbild nach Altenbach sowie durch den Buchwald an den Ursenbach.

Rund 397m haben wir am Startparkplatz auf der Ursenbacher Höhe, mit schöner Sicht in den Odenwald, mit Wäldern, Höhen, Feldern und Wiesen. Wir halten uns gen Osten, wo sich die Runde öffnet, wir zum bewaldeten Eichelberg gelangen, der zur Gemarkung von Weinheim-Oberflockenbach zählt.

Hier steht seit 1911 der gemauerte Eichelbergturm, der an Sonntagen im Sommer bewirtet ist und auch nur dann kann man zur Aussichtsplattform. Der Eichelbergturm „Mannheimer Hütte“ bietet dann schöne Panoramaaussichten in den Odenwald und das Rheintal. Gen Süden erblickt man den Weißen Stein (548m) oder schaut bis zum Königsstuhl (568m) und bei guter Sicht bis in die Vogesen. Nördlich erheben sich die zwei Burgen von Weinheim, oder man guckt bis zum Melibokus bei Zwingenberg (517m). Über die Höhen des Odenwalds kann man in östlicher Richtung bis hin zum Katzenbuckel, mit 626m die höchste Erhebung im Odenwald, schauen. Westlich liegt die Rheinebene und man schaut zu den Höhen des Pfälzerwalds.

Mit Wald und teils offener Landschaft kommen wir abwärts durch das Gebiet Übelwasser zwischen Altenbach und Lampenhain. Auf und wieder ab geht’s weiter nach Altenbach, das erstmals 1401 urkundlich genannt wurde. Die Kirche im Ort ist St. Michael geweiht. Wir kommen an der Mehrzweckhalle Altenbach vorüber. Ein berühmter zugereister Altenbacher ist übrigens Hasso Plattner (1944 geboren), der mit weiteren vier ehemaligen IBM-Mitarbeitern 1972 SAP in Weinheim gründete. Der mehrfache Milliardär und Mäzen wohnt zeitweilig in einer Villa oberhalb von Altenbach.

Wir verlassen Altenbach, drehen eine Runde durch den Buchenwald und treffen auf den Ursenbach, streifen den kleinen Stadtteil Ursenbach östlich, kommen durch das Wäldchen Hansenbühl und alsbald zum Ausgangsort zurück.

Bildnachweis: Von Ruslan Fursa [CC BY 3.0] via Wikimedia Commons

Vgwort