Durch die Wolfsschlucht zur Herrenalm (Bernau am Chiemsee)


Erstellt von: Tom - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 10 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 54 Min.
Höhenmeter ca. ↑466m  ↓466m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Wald und Wiesen, Besiedelung und Bach, Berg und Tal, zwischen 555m und 995m, zwischen Bernau am Chiemsee mit Salinensteg und Salinentreppe und Wolfsschlucht am Schauergraben, hinauf über die Herrenalm zum Reifenberg (995m) – das klingt doch nach natürlicher Abwechslung!

Der Luftkurort Bernau am Chiemsee im Chiemgau liegt am südwestlichen Ufer des Chiemsees. Unsere Runde startet südwestlich von Bernau, beim Parkplatz an der Kreuzstraße nahe der Mariengrotte aus Sintersteinen mit Madonna. Durch die Kraimooser Straße wandern wir, den Schauergraben das erste Mal querend, nach Kraimoos. Die Runde öffnet sich nach fast 700m und wir wandern gen Süden.

Der Schauergraben ist westlich von uns, die wir durch Wald wandern und auf dem Salinensteg über den Bach kommen und zur Salinentreppe. Diese Salinen hier haben was mit der Wasserzuleitung zur Salinenpumpstation in Bergham zu tun.

Wo wir gerade bei Erläuterungen sind: Die Wolfsschlucht hat nichts mit Wölfen zu tun, sondern trägt den Namen wegen einem Felsen, der an einen Tierkopf erinnern soll. Bei der Wolfsschlucht sind wir entsprechend aufmerksam und meinen mehr als ein Tier zu sehen.

Nach rund 3,3km sind wir am südlichsten Ende unserer Runde und lenken die Schritte zur Herrenalm, die im Sommer bewirtschaftet ist. Durch deren kleine Senke mit Almwiesen kommen wir dann wieder aufwärts bis auf die 995m am Reifenberg, wo wir 5,3km hinter uns haben.

Almwiesen und Waldrand führen uns aussichtsreich an der Oberen Lindlalm vorüber, zur Unteren Lindlalm und weiter mit Wald talwärts. Wenn sich vermehrt wieder Wiesen ausbreiten sind wir bei Hafenstein und vor Aufing. Bei einer kleinen Kapelle (19. Jahrhundert) kommen wir an die Straße Rudersberg. Wir halten uns links nach Abling und von dort geht’s durch die Feldflur nach Kraimoos und zum Ausgangsort zurück.

Bildnachweis: Von Sterntreter [CC BY 3.0] via Wikimedia Commons

Vgwort