Durch die Seppenrader Schweiz auf dem A3 bei Seppenrade (Münsterland)


Erstellt von: RS
Streckenlänge: 11 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 26 Min.
Höhenmeter ca. ↑127m  ↓127m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Die Seppenrader Schweiz ist Teil des landschaftlich reizvollen Seppenrader Hügellandes. Die Seppenrader Schweiz wurde daher bereits 1937 zum ersten Naturschutzgebiet im Kreis Coesfeld ausgewiesen. Grund dafür waren unter anderem Vorkommen der Grünen Nieswurz und des Riesenschachtelhalms, beide nur sehr selten vorzufindende Pflanzenarten.

Start für die Tour durch die Seppenrader Schweiz ist der Parkplatz am Rosengarten von Seppenrade. Von hier aus schlängelt sich der A3 zunächst durch den Ort und leitet dann hinaus über freies Feld. Hier und da passieren wir ein kleines Waldstück, und vorbei an einigen schmucken Bauernhöfen geht es bald hinab in die Seppenrader Schweiz.

Durch die Seppenrader Scheiz führt uns der A3 Wanderweg mal links, mal rechts hin zum schön angelegten Rastplatz „Tetekumer Schweiz“. Wir wandern weiter, vorbei an einigen Bauernhöfen und aufwärts durch ein Waldgebiet, und passieren bald eine Hühnerfarm mit freilaufenden „glücklichen Hühnern“.

Kurz hinter der Hühnerfarm erreichen wir auch schon wieder den Ortsrand von Seppenrade und später den Markplatz mit schönem Brunnen, der das letzte Highlight dieser Rundwanderung kurz vor dem Ziel am Parkplatz ist.