Durch die Friedrichsau und über den Safranberg


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 7.64km
Gehzeit: 01:55h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 3
Höhenprofil und Infos

In Ulm lockt neben der großen Auswahl an kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten gleichsam ein Abstecher in die weitaus grünere Umgebung. Das erlaubt einerseits Besucherinnen und Besuchern eine Pause vom Sightseeing und gibt Ortsansässigen zum anderen eine Möglichkeit, vom Alltag abzuschalten. Die Steigungen des Terrains halten die Beine auf Trab, ohne eine echte Herausforderung darzustellen. Die Länge von etwa acht Kilometern ist ebenfalls überschaubar und erfordert keine besondere körperliche Kondition.

Anstatt sich nur geschichtsträchtige Bauwerke anzuschauen, steht hier außerdem die Landschaft im Vordergrund. Als Ausrüstung empfehlen sich festes Schuhwerk und Verpflegung für ein Picknick im Freien. Alternativ findet sich auch eine Einkehrmöglichkeit am Weg. Eine Mahlzeit in der Gaststätte können wir uns allerdings ebenso wie die Besichtigung der Wahrzeichen für den Schluss aufheben. Wer mag, bleibt gleich über Nacht in den hiesigen Unterkünften.

Die baden-württembergische Stadt ist grundsätzlich mit öffentlichen Verkehrsmitteln und dem Pkw zu erreichen, ehe das GPS die Führung übernimmt. Wahlweise lässt sich die Tour im oder gegen den Uhrzeigersinn begehen und Abenteuerlustige dürfen zwischendurch auf eigenen Pfaden wandeln.

Wir erkunden zunächst die Parkanlage Friedrichsau mit etlichen Grünflächen, Teichen und dem Lauf der Donau. Am Wasser kann gemütlich geschlendert werden, um alltägliche Sorgen hinter sich zu lassen. Eile sollte über den gesamten Verlauf der Strecke nicht vorherrschen.

Im Norden begegnen uns unter anderem Gärten, Wiesen und kleine Waldflächen. Eine Rastpause bietet sich zum Beispiel auf dem Safranberg an, der zwar nicht wirklich hoch ist und dennoch eine Aussicht über die Umgebung eröffnet. Darüber hinaus erhebt sich dort ein altes Fort aus dem 19. Jahrhundert.

Gestärkt geht es schließlich langsam zurück zum Ausgangspunkt, wobei ein weitläufiger Friedhof passiert wird. Wenngleich ein wenig makaber, ist darauf ein zusätzlicher Wandel möglich, bevor der Ausflug sein Ende findet. Dann laden nicht zuletzt die vielen Speiselokale rundum auf eine kulinarische Belohnung nach der Aktivität. Im Zentrum warten zugleich noch mehr Attraktionen.

Bildnachweis: Von Franzfoto [CC BY-SA 3.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2024 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
8.23km
Gehzeit:
01:59h

Die einstige Reichsstadt Ulm, im 9. Jahrhundert gegründet, in einem einzigen Stadtrundgang zu erfassen ist nahezu unmöglich – wie soll das auch...

Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
11.72km
Gehzeit:
03:00h

Wir erwandern die Ulmer Höhe nördlich des Stadtzentrums von Ulm, im Tal schleicht die Donau, von der Höhe haben wir Panoramasicht und Geschichtserlebnis....

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
9.51km
Gehzeit:
02:29h

Nachdem wir zuvor einen herrlichen Ulm Stadtrundgang mit Historie und Donau durch einen Teil der im 9. Jahrhundert gegründeten Reichsstadt unternommen...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
DonautalFriedrichsau (Ulm)Safranberg
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt