Durch den Röhrsdorfer Grund nach Kreischa


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 12.2km
Gehzeit: 03:03h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 36
Höhenprofil und Infos

Ob es das Land ist, in dem Milch und Honig fließen? Jedenfalls ist es das Land, in dem die Vitamine an den Bäumen wachsen. Röhrsdorf (Stadt Dohna) liegt idyllisch eingebettet inmitten eines der größten und bedeutendsten Obstanbaugebiete des Freistaates Sachsen zwischen Lockwitz und Müglitztal auf einem Plateau. Röhrsdorf ist nahe der südlichen Stadtgrenze zu Dresden, mit herrlicher Sicht ins Osterzgebirge und zur Sächsischen Schweiz. Da starten wir, wandern durch den Röhrsdorfer Grund, über Wiesen und an Obstplantagen vorbei in den Kurort Kreischa.

Wir starten beim Parkplatz am Mühlenweg mit dem Teich und nahe der Kirche Röhrsdorf. Von hier geht’s gleich in das Oberthema: Genuss. Den finden wir beim Schloss Röhrsdorf und dem dortigen Landgut. 2001 öffnete der Sächsisch-Böhmischen Bauernmarkt auf einem einstigen Wirtschaftshof des Schlosses Röhrsdorf seine Pforten und bietet regionale Produkte an, von Montag bis Sonntag. Auf einer Fläche von ca. 1.600 ha wachsen, begünstigt durch fruchtbare Böden und mildes Klima, vorrangig Äpfel, Kirschen, Birnen und Erdbeeren.

Das Schloss Röhrsdorf gedieh auch und zwar aus einem Rittergut (16. Jahrhundert). Im 18. Jahrhundert wurde es zum Schloss erweitert. Nach einem Brand wurde es im 19. wieder aufgebaut. Zur DDR-Zeit diente es als Landwirtschaftsschule. Heute gehört es einer Künstlergemeinschaft und wird bespielt. Der Park drumherum ist frei zugänglich.

Wir wandern nach Borthen, biegen dort in die Burgstädler Straße. Von Wald und Obst flankiert geht’s nach Gombsen abwärts. Mit dem Lockwitzbach kommen wir in den Kurpark Kreischa, mit Parkteich, Rathaus und Gastronomie im Kurort. Das Rathaus war einst das Herrenhaus des Ritterguts Oberkreischa (um 1879). Recht viel Raum nimmt im Ort die Klinik Bavaria ein, die auch der größte Arbeitgeber hier ist. Die älteren Gebäude des einstigen Sanatoriums stammen aus der Zeit um 1880.

An der Kirche vorbei queren wir die Lungkwitzer Straße, kommen über die Jahrmarktwiesen, biegen in die Straße Am Eichberg, queren den Lockwitzbach, wandern durch die Wiesen-Feldflur nach Saida aufwärts. Weiter geht’s durch Obstanbauflächen in Richtung Wittgensdorf. Dort halten wir uns gen Norden auf der Neuborthener Straße, die wir dann nach rechts biegend verlassen.

Das Bächlein Briese sammelt sich im Pfitzteich und der ist im Röhrsdorfer Park, einem kleinen Mischwaldgebiet. Durch Obstwiesen und weitere Kulturlandschaft kommen wir nochmal über die Briese und zum Ausgangsort zurück.

Bildnachweis: Von Commander-pirx [CC BY-SA] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
5.46km
Gehzeit:
01:21h

Maxen ist ein Örtchen, mit nur 500 Einwohnern, in der 1994 neu gegründeten Gemeinde Müglitztal. Naturräumlich ist Maxen im Östlichen Erzgebirgsvorland...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
4km
Gehzeit:
01:02h

Die kleine feine Wanderung führt uns vom hübschen Stadtkern von Dohna an der Müglitz, eine der ältesten Städte im Freistaat Sachsen mit Nennung...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
13.29km
Gehzeit:
03:28h

Dohna ist die zweitälteste Stadt des oberen Elbraumes. Hinweis darauf gibt die Burg Dohna, die vermutlich 960 von Kaiser Otto I. erbaut wurde. Die...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Briesetal (Rietzschke)Wittgensdorf (Kreischa)PfitzteichDohnaRöhrsdorf (Dohna)Schloss RöhrsdorfBorthen (Dohna)Gombsen (Kreischa)KreischaLockwitzbachtal (Elbe)Kurpark KreischaSaida (Kreischa)
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt