Durch den Neunkhausener Wald (Westerwald)


Erstellt von: RS
Streckenlänge: 10 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 23 Min.
Höhenmeter ca. ↑189m  ↓189m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Neunkhausen ist ein guter Ausgangspunkt zu Wanderungen in das Tal der Kleinen Nister. Diese Wanderung folgt dem Tal der Kleinen Nister in Richtung des südlich gelegenen Ortes Lautzenbrücken. Dabei wandern wir fast stetig durch ein schönes Waldgebiet und genießen die Stille des Tales.

Als Ausgangspunkt dieser Tour dient uns der Parkplatz am Sportplatz von Neunkhausen mit vielen Parkmöglichkeiten. Vom Parkplatz aus geht es direkt hinein in den Wald und in Richtung Kleine Nister. Schon nach kurzer Zeit überqueren wir die Kleine Nister und wandern zunächst leicht aufwärts, dann fast eben und später abwärts nach Hohensayn.

Kurz bevor wir Lautzenbrücken erreichen, passieren wir einen schönen Weiher inmitten einer Wiese gelegen und überqueren kurze Zeit später abermals die Kleine Nister. Nach wenigen Metern fallen zwei alten „Grenzeichen“ am Wegesrand ins Auge, welche die heutige Grenze zwischen dem Westerwaldkreis und dem Kreis Altenkirchen markieren. Weiter durch den Wald wandernd, passieren wir bald die „Langenbacher Mühle“ und erreichen viel zu früh wieder den Ausgangsparkplatz in Neunkhausen.