Durch den Dülmener Wildpark auf dem A6 (Münsterland)


Erstellt von: RS
Streckenlänge: 10 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 15 Min.
Höhenmeter ca. ↑120m  ↓120m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Nur circa 15 Minuten vom Dülmener Stadtzentrum entfernt, erstreckt sich auf rund 250 Hektar der herzogliche Wildpark. Er zählt zu den schönsten und reizvollsten Parkanlagen im Münsterland, denn alte Laub- und Mischwälder wechseln sich mit kleineren Lichtungen und großen Freiflächen ab. Aber auch ausgedehnte Weide- und Wiesengründe mit großen Teichen und kleinen Tümpeln machen den Wildpark zu einer sehenswerten Ausflugslandschaft, die durch nachhaltige Pflege ihren besonderen Reiz bewahrt.

Der mit A6 ausgeschilderte Rundwanderweg startet am Gasthaus Waldfrieden nahe Dülmen. Zunächst leitet ein schmaler Pfad unter der Autobahn hindurch, und schon geht es hinein in den Dülmener Wildpark. Durch den gesamten Park leitet der A6 uns über schöne Wege, und immer wieder kann man dabei Rot- und Damwild am Wegesrand erspähen.

Bis an den Ortsrand von Dülmen folgen wir den Wegen durch den Park, um dann nach Süden abzubiegen, und den Wildpark hinter uns zu lassen. Jetzt wandern wir mal links, mal rechts über freies Feld und vorbei an einigen Teichen, bis wir den kleinen Kettbach erreichen. Zweimal geht es per Steg über selbigen hinweg und dann für ein kurzes Stück hinein in ein schönes Hochwaldgebiet.

Eine schöne Allee begleitet uns aus dem Wald heraus, und nach wenigen Metern über freies Feld wandernd, erreichen wir auch schon wieder den Parkplatz am Gasthaus.

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenText, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.