Durch das Polenztal in Hohnstein (Elbsandsteingebirge)


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 12.77km
Gehzeit: 04:03h
Anspruch: schwer
Wegzustand: gut
Downloads: 82
Höhenprofil und Infos

Wir stellen das Auto zwischen Rathewalde und Hohnstein, südlich der Wartenbergstraße (S165) auf den Hocksteinparkplatz. Der Hocksteinweg bringt uns durch die zauberhafte Wolfsschlucht, die ein tolles Erlebnis ist. Von der Aussicht beim Hockstein kann man bereits in das tief unter uns liegende Polenztal blicken. Die Hocksteinhöhle ist unter uns.

Wenn wir an die Straße Polenztal kommen, öffnet sich die Runde. Wir biegen in den Polenztalweg ein und begleiten die Polenz mit ihrem Lauf in südliche Richtung. Die Polenz misst insgesamt 31,3km, hat ihre Quelle beim Neustädter Ortsteil Langburkersdorf und vereinigt sich mit der Sebnitz bei Porschdorf, südöstlich von uns, zum Lachsbach. Rund 3,2km lang können wir das malerische Polenztal von der Flussseite aus genießen.  Bei der Waltersdorfer Mühle mit Gastronomie queren wir die Polenz. Der wir ein dürrer Finger aufragende Felsen heißt passenderweise Polenzwächter.

Der nächste Kilometer führt uns steil über den Neuweg in die Höhen, von etwa 175m an der Polenz bis auf 335m, wo wir nach links auf den Räumichtweg einbiegen. Von dem geht es nach einem Stück erneut links ab, weil wir auf den Begangsteig wollen. Es geht ins Felsformationsreigen. Pantinenturm und Anstand stehen sich gegenüber. Auerhahnfels, Falkenwarte und Kolosseum, Schluchtturm, Clementine, Elefant und Nashorn heißen weitere auf dem Weg zur Rast „Berken von der Duba Wacht“ und weiter zum Grüner Stein. Der Weg durch diese imposante Kulisse im Brandgebiet lässt einen immer über die Urkraft der Natur staunen, im Großen wie im Kleinen.

Wir stoßen auf den Halbenweg und weitere Felsgesellen recken sich: der Steinbruchturm und die Steinbruchnadel, die Brandpyramide, die Riesenechse nebst Drachenkopf, dem Kleinen Halben und dem Großen Halben – allenthalben auch bei Kletterern beliebt. Südöstlich unter uns liegt die Gautschgrotte. Aussichtsreich zeigt sich dann auch die Bärengartenscheibe.

Kurz drauf kommen wir in Hohnstein an. Hohnstein ist eine sogenannte Landstadt, das heißt, sie hat unter 5.000 Einwohner, in diesem Fall rund 3.500.

Um 1200 entstand die Burg Hohnstein auf einem Felsen und die einzige der rechtselbischen Burgen in der Sächsischen Schweiz, die sich in Teilen erhalten konnte. Sie war vermutlich eine böhmische Grenzfeste. Sie hat eine wechselvolle und auch teils belastete Geschichte, war Jugendherberge, KZ für politische Gefangene und Systemgegner, Reichsjugendherberge, Kriegsgefangenenlager, Flüchtlingsunterkunft, abermals Jugendherberge und ging nach der Wende an den Verein der Naturfreunde, der Insolvenz anmelden musste. Seit Januar 2018 will die Stadt die Burg bewirtschaften, um sie zu retten – man sucht noch nach einem Konzept.

Wir kommen an der Stadtkirche vorbei und biegen in den Paul-Mai-Weg, queren mehrmals die Dresdner Straße und einmal die Polenz, bevor wir via Wolfsschlucht und Hocksteinweg zum Parkplatz zurückkommen.

Bildnachweis: Von Jörg Blobelt - Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, Link

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Am Material darf es nicht scheitern
Stell Dir vor, Du wanderst und musst aufgeben, weil die Füße schmerzen, Du die Orientierung verloren hast oder sich das Wetter ändert. Damit das nicht passiert: Hier gibt's die richtige Ausrüstung für Deine nächste Tour.

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
6.55km
Gehzeit:
01:58h

Burgen sind immer faszinierend. Wenn sie nicht durch Erbstreitigkeiten oder den Dreißigjährigen Krieg vernichtet oder als Steinbrüche ausgeschlachtet...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
10.39km
Gehzeit:
03:00h

Vom Kurort Rathen folgen wir heute einmal nicht den Wegen zur Felsenburg Neurathen an der Bastei, sondern lernen eine andere Landschaft im Nationalpark...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
5.45km
Gehzeit:
01:41h

Es wird eine Naturtour, wir wandern sozusagen durch ein Bild, denn der Maler Caspar David Friedrich (1774-1840) zeichnete den Gamrig und ließ auf...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Wolfsschlucht (Polenztal)PolenztalwächterHockstein (Sächsische Schweiz)HocksteinparkplatzBurg HohnsteinRathewalde (Hohnstein)Polenztal (Lachsbach)Hohnstein (Sächsische Schweiz)
ivw