Deutsch-Französischer Burgenweg (Westschleife)


25 Bilder
Artikelbild
Wegweiser
Länge: 12.58km
Gehzeit: 05:49h
Anspruch: schwer
Wegzustand: gut
Downloads: 58
Höhenprofil und Infos

Grenzüberschreitend schlängelt sich der Premiumwanderweg Deutsch-Französischer Burgenweg durch die Südwestpfalz und durch das nördliche Elsass. 32 Wanderkilometer sind ein stolzer Wert, deshalb empfiehlt es sich, die Tour in zwei Schleifen zu teilen, was aufgrund vorhandener schöner Pfade und Waldwege auch problemlos möglich ist.

Die Westschleife starten wir im französischen Obersteinbach, ein schmuckes Örtchen mit ausreichend Parkmöglichkeiten. Zunächst führt der Burgenweg gemütlich durch die Straßen des Dorfes und über weiche Wiesenwege bis an einen Abzweig im lichten Buchenwald, an dem die erste sportliche Herausforderung des Rundwanderweges wartet. Es geht geradeaus und fast senkrecht direkt auf der deutsch-französischen Grenze hinauf zum ersten Aussichtsfelsen. Der Bayrische Windstein wird über eine kurze Leiter bezwungen und von hier oben bietet sich eine wunderschöne Aussicht über die Wälder der südlich gelegenen Vogesen.

Pfade und etwas breitere Waldwege wechseln sich die nächsten Kilometer ab bevor an einer etwas größeren Waldkreuzung die Besteigung des Grenzberges Maimont wartet. Über einen steilen Zickzackpfad schraubt man sich nach oben und überquert den Kamm vorbei an schönen Buntsandsteinformationen bis am Ende der Felsblock mit dem Friedenskreuz erreicht ist. Das Kreuz wurde als Mahnmal für Frieden und Freundschaft nach dem Krieg gemeinsam von Amerikanern und Deutschen errichtet.

Da wir uns auf dem Burgenweg befinden aber wir bis zur dieser Stelle noch keiner einzigen Burg begegnet sind, wird es jetzt Zeit. Das letzte Drittel der Westschleife hat gleich drei tolle Burgruinen im Angebot, von der die erste leider nur über einen ganz kurzen Abstecher erreicht werden kann. Dieser Abstecher ist aber Pflicht, da die Stimmung auf der Ruine Blumenstein wunderschön ist. Hier lässt es sich gut rasten.

Zurück auf dem Burgenweg folgt man nun einer roten Raute, das ist der südliche Verbindungsweg über breitere Waldwege, der an der Ruine Wasigenstein wieder auf den Burgenweg trifft. Wasigenstein kann über steile Felsstufen erklettert werden, eine spannende Sache! Weiter geht es über Pfade und Wege abwärts.

Die letzte Ruine ist Burg Arnsbourg, von hier aus ist schon unten Obersteinbach zu sehen, welches über einen schönen Pfad dann auch schnell erreicht ist.

Autor: garmini
Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
31.63km
Gehzeit:
09:28h

Ein wunderschöner Premiumwanderweg mit knapp 32 km Gesamtlänge besucht 8 Felsburgruinen in der südlichen Pfalz und im nördlichen Elsass. Diese...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
11.22km
Gehzeit:
03:14h

Der Rumberg-Steig hält, was der Name bereits verspricht. Steil führt der Premiumweg hinauf auf den Rumberg. Danach führt die Wanderung über den...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
13.27km
Gehzeit:
06:12h

Diese Wanderung in den Frühling führt von einem Wanderparkplatz an der Kreisstraße 43 zwischen Ludwigswinkel und Schönau um den den Nestelberg...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Burgruine WasigensteinMaimontBurgruine BlumensteinBayrischer WindsteinBurgruine Arnsbourg
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt