Clausthal-Zellerfeld: Bergbau, Wasserwirtschaft und Deutschlands größte Holzkirche


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 10.71km
Gehzeit: 02:44h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 0
Höhenprofil und Infos

Clausthal und Zellerfeld wurden 1924 vermählt. Zusammen sind sie eine Bergstadt im Harz, umgeben von UNESCO-Weltkulturerbe Oberharzer Wasserregal. Mit der Technischen Universität Clausthal (TUC) entwickelt sie sich zur Universitätsstadt. Lehrreiche Momente werden auf dieser Runde unterstützt von Einrichtungen des Oberharzer Bergwerkmuseums mit Außenstellen: Radstube, Ottiliae-Schacht, dem GeoMuseum im Hauptgebäude der TUC, gleich neben der wunderschönen und einzigartigen Kirche von Clausthal.

Da starten wir auch. Die blau erstrahlende Marktkirche zum Heiligen Geist ist Deutschlands größte Holzkirche und eines der bedeutendsten Baudenkmäler im Stil des norddeutschen Barocks. Sie wurde mitten im Dreißigjährigen Krieg aus Eichen- und Fichtenholz gebaut. Ihren ersten Farbanstrich erhielt sie 1655 in Blau. Die Hallenkirche ist 57m lang und 26m breit. Auch im Inneren ist sie wunderschön mit dem herausragenden geschnitzten Altar.

Gleich nebenan ist das Hauptgebäude der Technischen Universität Clausthal in einem sehr schönen Gebäude und mit dem GeoMuseum mit Mineraliensammlung, Erd- und Naturgeschichte. Wir wandern zur runden Radstube Thurm Rosenhof, einer Außenstelle des Oberharzer Bergwerkmuseums. Sie zeigt einen Teil im Bergbaurevier der Grube Rosenhof, die ab dem 16. Jahrhundert betrieben wurde.

Wir halten uns hier rechts und wandern gen Norden über die Bremer Höhe (590m), durch die Landschaft hinab an den Rand von Zellerfeld. Dort kommen wir über eine Schmalspur der Tagesförderbahn, die vom Alten Bahnhof zum Ottiliae-Schacht führt. Wir kommen an den Eulenspiegler Teich am Zellbach, wandern durch den Klosterhof und durch weiterhin montanes Gebiet.

Es geht dann über den Rheinisch-Weiner-Graben am Ringer Zechenhaus vorbei, entlang des Wegs Ringerhalde zu den weiteren Wasserregalen: Mittlerer- und Oberer Zechenteich, die rechts von uns sind. Über eine Höhenlage und durch Wald gelangen wir an den Oberen Einersberger Teich, der vermutlich 1622 angelegt wurde. Heute ist er bei Anglern beliebt.

Wir umrunden den Teich und wandern abwärts, treffen den kleineren Mittlerer Einersberger Teich sowie das Feuchtbiotop Unterer Einersberger Teich. Wir nähern uns Clausthal und sind in einem Areal des Landesleistungszentrums Biathlon mit Schießstand und Skirollerstrecke.

Wir wandern mit der Zellerfelder Talstraße und dem begleitenden Zellbach, zur Umschalt- und Ladestelle des Ottiliae-Schachts sowie zum Ottiliae-Schacht an der Schmalspur. Abgebaut wurden zwischen 1868 und 1980 silberhaltiger Bleiglanz und Zinkblende.

In 2013 hatte die Lokation nochmal einen großen Auftritt, in der deutsch-amerikanischen Koproduktion unter der Regie von George Cloony, der auch die Hauptrolle spielte: „Monuments Men-Ungewöhnliche Helden“. Die „Monuments“ war eine Abteilung der US Army, zum Schutz von Kunstgütern während und nach dem Zweiten Weltkrieg. Der Reinhard-Roseneck-Weg bringt uns an der Radstube vorbei und wir kommen zur TUC und Marktkirche zurück.

Bildnachweis: Von Matthias Süßen [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
14.4km
Gehzeit:
03:50h

Wir wandern heute nordwestlich von Clausthal-Zellerfeld, einer Berg- und Universitätsstadt, und erkunden dabei ein Stück des UNESCO-Weltkulturerbes...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
13.57km
Gehzeit:
03:47h

Die Wanderung durch den Harz führt uns in einer Runde zwischen den Höhen Iberg (563m) westlich, wo auch Routen des Baudensteigs verlaufen, und Hoher...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
11.75km
Gehzeit:
02:57h

Das Oberharzer Wasserregal ist ein ab dem 16. Jahrhundert geschaffenes System zur Umleitung und Speicherung von Wasser, um die Maschinen in den Harzer...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Clausthal-ZellerfeldOberharzer WasserregalOberharzer BergwerkmuseumMarktkirche (Clausthal-Zellerfeld)Radstube Thurm RosenhofBremer HöheEulenspiegler TeichRinger ZechenhausOberer Einersberger TeichMittlerer Einersberger TeichUnterer Einersberger TeichOttiliae-Schacht
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt