Burgenweg (Ruhrtal)


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 7.86km
Gehzeit: 02:13h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 4
Höhenprofil und Infos

Hattingen ist mit seiner Fachwerkaltstadt, Burgen und viel Natur im Hinterland sicherlich eine der schönsten Städte im Ruhrgebiet. Ein bisschen von dem Charme dieser Perle im Ruhrtal kann man auf dem Burgenweg erleben.

Wir starten die Wanderung am Haus Kemnade. Noch im 15. Jahrhundert gehörte das schmucke Wasserschloss zu Stiepel (Bochum), doch dann nahm die Ruhr einen neuen Verlauf und Haus Kemnade lag plötzlich südlich der Ruhr. Dennoch ist das Schloss noch im Besitz der Stadt Bochum, liegt nur auf Hattinger Grund. Haus Kemnade ist eine zweiteilige Anlage im Stil der Renaissance und des Barocks, bestehend aus einem Herrenhauskomplex im östlichen Teil sowie einem westlich vorgelagerten Gutshof.

Als Außenstelle des Museums Bochum sind im Herrenhaus rund 1800 Instrumente aus der Musikinstrumentensammlung Grumpt sowie die Ostasiatika-Sammlung Ehrich zu sehen. Die Sparkasse Bochum unterhält in den ehemaligen Stallungen eine geldgeschichtliche Sammlung unter dem Namen Schatzkammer Kemnade, während einige weitere Räume des Haupthauses durch den Gastronomiebetrieb „Burgstuben Haus Kemnade“ genutzt werden. In einem direkt hinter dem Schloss gelegenen Vierständer-Fachwerkhaus befindet sich das Bauernhausmuseum der Stadt Bochum.

Vorbei am Steinenhaus kommen wir ins Gebiet am Katzenstein, das unter Naturschutz steht. Am Berg Katzenstein wächst ein Hainsimsenbuchenwald. Eingestreut in den Bestand sind Eichen, Birken, Hainbuche, Fichten, Lärchen und Kiefern vorhanden. Die Strauchschicht wird von Ilex-Beständen dominiert.

Dann erreichen wir Burg Blankenstein, die Ruine einer hochmittelalterlichen Höhenburg. Die Burganlage aus Ruhrsandstein erhebt sich auf einem hufeisenförmigen Grundriss von etwa 90×70 Metern, umschlossen von Resten einer Ringmauer. Diese ist gemeinsam mit den unteren Geschossen eines 26 Meter hohen, annähernd quadratischen Turms die älteste erhaltene Bausubstanz. Die Aussichtsplattform ermöglicht einen beeindruckenden Blick über das Ruhrtal, das alte Dorf Stiepel und den Kemnader See.

Von Blankenstein aus wandern wir nun auf dem Burgenweg südöstlich bis zum Kreisverkehr an der Buchholzer Straße. Hier halten wir uns wieder zurück ins Naturschutzgebiet am Katzenstein und kommen schließlich zum Haus Kemnade.

Bildnachweis: Von DiAuras [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Autor: SGV
Copyright 2009-2022 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
7.96km
Gehzeit:
02:16h

Die heutige Wanderung verläuft über den Katzenstein, eine bewaldeten Anhöhe östlich von Blankenstein und westlich des Hammertals. Das Gebiet ist...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
8.1km
Gehzeit:
02:14h

Der vorliegende Rundweg liegt am Ruhrhöhenweg rund um den Hattinger Stadtteil Blankenstein mit Burg und Blick auf die Ruhr, Aussichten auf dem Ruhrhöhenwegs...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
3.49km
Gehzeit:
00:59h

Diese Wanderung mit Startpunkt am Parkplatz von Haus Kemnade verläuft durch das Naturschutzgebiet Alte Ruhr-Katzenstein. Im Vergleich mit der Route...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Ruhrtal (Rhein)Bauernhausmuseum der Stadt BochumNaturschutzgebiet Alte Ruhr-KatzensteinBurg Blankenstein
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt