Brunnen- und Quellenweg im Dahner Felsenland


(+) vergrößern
Artikelbild
Wegweiser
Länge: 20.75km
Gehzeit: 05:27h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 25
Höhenprofil und Infos

Der Name ist Programm: Wasser ist das Leitmotiv dieses besonderen Premium-Wanderwegs im Pfälzerwald. Der Name Brunnen- und Quellenweg lässt bereits ahnen, dass es auf der rund 20 Kilometer langen Wanderung um das Thema Wasser geht, das diese Gegend geprägt hat.

Der Brunnen- und Quellenweg führt über den Biosphärenweg ins Spießwoogtal, zum Klosterweiher, vorbei an idyllischen kleinen Fischteichen sowie zu den Ufern sprudelnder Quellen. Einen wunderbaren Kontrast dazu bildet der Aufstieg zum Naturdenkmal Felsmassiv Hohle Felsen. Auch das Naturschutzgebiet Wolfsäger Tal und das Sauertal mit ihrer unberührten Natur tragen zum außergewöhnlichen Charme des Rundwanderwegs bei.

Der Brunnen- und Quellenweg ist ein neuer Premiumwanderweg, der erst im Herbst 2015 durch das Deutsche Wanderinstitut zertifiziert wurde. Er zählt außerdem zu den Felsenland-Touren in der Premium Wanderregion Dahner Felsenland.

Brunnen- und Quellenweg: Wegbeschreibung für Wanderer

Zu Beginn der Wanderung begeben wir uns auf den Biosphärenweg und wandern zunächst in das beschauliche Spießwoogtal, wo wir den malerischen Klosterweiher umrunden. Weiter geht es durch eine unberührte Naturlandschaft vorbei an kleinen Fischteichen.

Wir passieren die Quellen im Deckental und setzen unseren Weg in das Schlettenbacher Tal fort. Wachsam heißt es sein, denn die hier vorzufindenden Fischteiche sind versteckt und leicht zu übersehen.

Am Roßbrunnen lohnt es sich, Halt zu machen und die müden Beine etwas auszuruhen, ehe wir den Aufstieg zum Felsmassiv „Hohle Felsen“ wagen. Nun geht es wieder hinab zum Fischbrunnertal und dem Fischbrunnen.

Vorbei am Jugendzeltplatz führt der Weg nun durch das herrliche Naturschutzgebiet Wolfsäger Tal. Ist der Ortsrand von Fischbach erreicht, verläuft der Brunnen- und Quellenweg nun entlang der Südseite des Samsberges bis zum Sauertal.

Durch den Biosphärenpark wandern wir weiter zum Saarbach. Diesem Flüsschen folgen wir. Nachdem wir die Kapelle St. Ulrich passiert haben, erreichen wir den „WasserErlebnisWeg“, der uns wieder zurück zum Biosphärenhaus führt, unserem Ausgangspunkt und gleichzeitig Ziel der Wanderung.

Bildnachweis: Von RalfZi [CC BY-SA 3.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Am Material darf es nicht scheitern
Stell Dir vor, Du wanderst und musst aufgeben, weil die Füße schmerzen, Du die Orientierung verloren hast oder sich das Wetter ändert. Damit das nicht passiert: Hier gibt's die richtige Ausrüstung für Deine nächste Tour.

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
15.32km
Gehzeit:
04:33h

Die 15,5km lange Wanderung beginnt an einem Forstweg an der L 487 (Rote Hohl). Sie führt zunächst zu den Hohlen Felsen, auf denen sich eine kleine...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
16km
Gehzeit:
07:00h

Diese gut 16km lange Wanderung führt auf schönen Wegen in die (leider nicht) ewigen Wälder des Pfälzer Waldes zwischen Helmers- und Ebet-Bergen,...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
20.42km
Gehzeit:
05:16h

Der Wasgau ist eine Landschaft im Süden des Pfälzerwalds und im Ostteil der Nordvogesen. Hier wandern wir heute auf der Wasgau-Seen-Tour. Die Region...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Schutzhütte am HinterstellMückenplätzelSauertal (Rhein)Fischbachtal (Sauer)MückenspinneSpießbachtal (Sauer)Klosterweiher (Spießwoogtal)DeckentalSchlettenbacher TalHohle FelsenFischbrunnertalBiosphärenhaus Fischbach bei DahnRoßbachtal (Spießbach)Dahner HalsSchnoogeweiherFischbach bei DahnWolfsägertalBiosphärenreservat Pfälzerwald-Vosges du NordWandermenü Pfalz
ivw