Bopparder Ansichten


(+) vergrößern
Artikelbild
Wegweiser
Länge: 8.71km
Gehzeit: 02:38h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 3
Höhenprofil und Infos

Wem normale Stadtwanderungen oft zu viel Sightseeing bieten oder einem Spaziergang gleichen, wird mit dieser Tour in Boppard sein Glück finden. Anstatt nur die Wahrzeichen der rheinland-pfälzischen Kleinstadt zu erkunden, geht’s nämlich auch auf und ab durchs angrenzende Waldgebiet. Ohne die passende Ausrüstung, wie festes Schuhwerk und am besten Laufstöcke, kommen Ausflügler also nicht voran! Dazwischen sind unter anderem reizvolle Aussichten aufs Wasser eingestreut.

Boppard erstreckt sich nämlich direkt am Ufer des Rheins und hat gleich in seinen Ausläufern mehrere Erhebungen vorzuweisen. Um diese auf den folgenden rund neun Kilometern kennenzulernen, heißt es jedoch zunächst, sich in der Karmeliterstraße einzufinden. Die Anfahrt ist wahlweise im eigenen Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln möglich.

Im Anschluss lässt sich die Orientierung auf dem Kurs mit dem GPS im Uhrzeigersinn vornehmen. Damit nicht ständig auf den Bildschirm geschaut werden muss, ist jedoch ebenso eine violette Beschilderung angelegt worden. Diese führt am Anfang an den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Stadt vorbei.

Hierbei kann vor allem für Geschichtsliebhaber die Zeit schon schneller voranschreiten als gedacht. Neben der Karmeliterkirche aus dem 14. Jahrhundert und der nicht weniger alten Severuskirche, welche zum UNESCO-Weltkulturerbe Oberes Mittelrheintal zählt, warten zugleich Festungsanlagen auf Besucher. Auf der Ruine des altrömischen Kastells reist man noch weiter in die Vergangenheit zurück und erlangt zugleich einen hübschen Blick auf den Flusslauf.

Trotz aller „Ablenkungen“ im ersten Teil der Tour bewegen wir uns schließlich ins natürliche Hinterland und genießen die schmalen Pfade durchs ausgeprägte Dickicht. Mittendrin brechen Felder und Wiesen das Geflecht auf und lassen die Augen schweifen. Das lebensspendende Element begegnet uns ebenfalls hier in Form von lauschigen Bachläufen.

Bevor es so weit ist, in die Zivilisation zurückzukehren, wo der Tag am Rheinufer ausklingt, lohnt es sich, an den Aussichtspunkten Platz zu nehmen und eine lange Rastpause einzulegen. Den Schlusspunkt setzen dann klassische Gaststätten sowie Weinschenken mit Tropfen aus der Region.

Bildnachweis: Von Arnoldius [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2022 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
2.11km
Gehzeit:
01:01h

Auf dem zwei Kilometer langen Rundkurs hat der Wanderer / Spaziergänger bei herrlichen Aussichten auf die vor ihm liegende Rheinschleife mit dem...

Artikelbild
Art:
Strecke
Länge:
8.56km
Gehzeit:
02:34h

Der Hunsrückbahnwanderweg beginnt direkt am Bahnhof Boppard-Buchholz und endet am Hauptbahnhof in Boppard. Er führt Sie immer im Geleit der Hunsrückbahn...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
10.71km
Gehzeit:
03:37h

Eine gute Alternative zum Rummel am Mittelrhein-Klettersteig in Boppard ist die neu angelegte Traumschleife Elfenlay im Hunsrück, die mit ihren kleinen...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
UNESCO-Weltkulturerbe Oberes MittelrheintalRheintal
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt