Bodenlehrpfad im Sebalder Reichswald nahe Nürnberg


Erstellt von: tomtom
Streckenlänge: 4 km
Gehzeit o. Pause: 57 Min.
Höhenmeter ca. ↑41m  ↓41m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Diese 4,4km lange Runde liegt zwischen Nürnberg südlich und Kalchreuth nördlich im Sebalder Reichswald. Der Bodenlehrpfad bringt einen rund um den Tiegelerdberg mit seinen 386m. An zahlreichen Stationen finden sich Infotafeln zur Geologie und Historie im Reichswald. Dieser Bodenlehrpfad ist der älteste in Bayern und wurde 2013 runderneuert.

Zwischen Kalchreuth und Neuhof an der ERH 6 ist der Start der Runde an einem Parkplatz. Von hier aus geht es in südliche Richtung an der Wolfsfelder Wiese vorbei und wir gehen über den Teufelsgraben. Kurz drauf kann man in den Rundweg einsteigen, man folge dem großen Gelben Pfeil. Bereits der Ortsname Kalchreuth bringt das Thema mit sich, den darin steckt Kalk. Kalchreuth = Kalkrodung.

Wir begegnen auf der Runde, die im Uhrzeigersinn gegangen, in südöstliche Richtung führt, nahe der Buchenbühler Straße, die zwei Mal überquert wird, gen Süden, und von da aus zurück in nordwestliche Richtung. Unterwegs trifft man auf zahlreiche anschauliche Darstellungen mit Infos.

Neben einer allgemeinen Infotafel zum Bodenlehrpfad, trifft man auf Erläuterungen zum braunen Sand-Ton-Boden, zum fetten und kalkigen Tonboden, erfährt etwas über Stauwasserboden, armen und farbenprächtigen Sandboden zum Beispiel. Ein alter Steinbruch gibt Auskunft über den Sandsteinabbau, der in der Region dann Verwendung fand. Rund 30 Steinbrüche gab es im Nürnberger Reichswald. Der Tiergarten Nürnberg liegt auch auf dem Gebiet eines Steinbruchs.

Interessant ist auch die Geschichte der Tiegeltonlöcher, die mit dem Reichtum der Stadt Nürnberg in Verbindung gebracht werden können. Man baute in den Löchern den grauen Ton ab, woraus man dann Formen herstellte für die Erz- und Messinggießereien. Forstwirtschaft und Bodenschutz sind weitere Themen auf dem Bodenlehrpfad durch den Wald. 

Bildnachweis: Von Masteraah, CC BY-SA 3.0, Link

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenText, Bilder und Track dieser Wanderung unterliegen - wenn nicht anders angegeben - der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz.
Vgwort