Bodenbachtal (Bad Münstereifel)

Mitten im Münstereifeler Wald entspringt der Bodenbach, der auf gut 3km nach Westen der Erft zufließt. Oberhalb der Quelle des Bodenbachs steht am Fuße des Knippbergs (537m) eine kleine Waldkapelle, die man nur als Decke Tönnes kennt. Die Kapelle ist dem heiligen Antonius geweiht, das als Schützer des Walds und der Tiere verehrt wird. Der Decke Tönnes ist ein beliebtes Ziel für Wanderungen durch den Münstereifeler Wald.

Folgt man vom Decken Tönnes den Bodenbachtal abwärts, kommt man an einigen Fischweiher des Angelparks vorbei nach Eicherscheid. Hier mündet der Bodenbach in die Erft. Oberhalb der Mündung liegt das Hochwasserrückhaltebecken Eicherscheid. Der kleine Stausee des Rückhaltebeckens ist beliebt bei Anglern und Erholungssuchenden. Im Sommer sind viele Wasservögel zu beobachten, und am Ufer kann man Picknick machen.

Noch weiter erftaufwärts liegt der Bad Münstereifeler Stadtteil Schönau mit schönem Fachwerkbestand rund um die katholische Filialkiche St. Goar. Den Kern der Kirche bildet eine romanische Anlage aus dem frühen 12. Jahrhundert. Die spätgotische Stufenhalle wird durch einen Westturm des 13. Jahrhunderts akzentuiert. Die barocke Ausstattung im Inneren stammt aus dem 17. Jahrhundert. 1866 erhielt die Kirche St. Goar eine neogotische Erweiterung.