Bisonstube Bodenwald und Ruine Altbodman (Rundtour am Überlinger See)


Erstellt von: tomtom
Streckenlänge: 10 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 54 Min.
Höhenmeter ca. ↑428m  ↓428m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Ein langer Arm des Bodensees heißt Überlinger See und an diesem liegen nördlich Ludwigshafen und westlich der zugehörige Ortsteil Bodman. Wir wandern in einer aussichtsreichen Runde mit Bodenseeblicken durch Obst, Wald, Wiesen, Ackerland, treffen auf Bisons beim Hofgut Bodenwald und besuchen die Ruine Altbodman.

Die Gemeinde Bodman-Ludwigshafen gehört zum Hegau. Zwischen Bodman und Ludwigshafen liegt das Naturschutzgebiet Aachried. Historisch begeisterten Menschen ist Bodman auch bekannt, weil dort Pfahlbauten aus der Stein- und Bronzezeit gefunden wurden. Die gehören seit 2011 zum länderübergreifenden UNESCO Weltkulturerbe Prähistorische Pfahlbauten um die Alpen.

Wir starten von einem Parkplatz an der Breite/Ecke Kaiserpfalzstraße, biegen von dieser dann rechts ab und wandern aufwärts, wo wir auf den Obstlehrpfad stoßen. Ihm folgen wir über den Rastplatz Gütletal, wo ein kleiner Bachlauf ist. Wir gehen ein Stück Panoramaweg und biegen links von ihm ab.

Weiter aufwärts geht es jetzt mit Waldbegleitung zum Hofgut Bodenwald mit der Erlebnisgastronomie Bisonstube Bodenwald. Das Hofgut Bodenwald ist auf einem Hochplateau auf dem Bodanrück (693m). Das Hofgutareal bietet auf rund 43ha einer Bisonherde von rund 20 Tieren Auslauf und Nahrung. Auch für Menschen, denn hier, mit Bodenseeblick, wird Erlebnisgastronomie geboten. Dabei kann man bei freiem Eintritt die Bisonherde anschauen, es gibt einen kleinen Streichelzoo und für die Kinder einen Spielplatz. Selbstverständlich sind hier auch einige Wanderwege ausgewiesen.

An der Bisonstube Bodenwald haben wir rund 657m unter und 3,8km hinter uns. Landwirtschaftliche Flächen sind links und rechts des Lärchenarkerwegs, auf dem wir uns befinden und von dem wir in einem kleinen Bogen mit Aussichtspunkten kurz abschweifen. Wir drehen eine Runde mit Wald und gelangen erneut zum Hofgut. 

Unser nächstes Ziel ist die Ruine Altbodman, eine hochmittelalterliche Burgruine, entstanden zu Beginn des 14. Jahrhunderts. Ihre Vorgängerin stand auf dem benachbarten Frauenberg. Die Herren von Bodman hatten hier seinerzeit das Sagen. Die Ruine Altbodman zeigt sich mit Resten der Kernburg und einem Wohnturm, wo eine Aussichtsterrasse installiert wurde. 

Wir steigen weiter hinab und kommen am Obstlehrpfad an. Von dort geht es an einer Wasserstelle vorbei zum Friedhof, wo wir rechts einbiegen. Die Friedhofstraße bringt uns zu einem Kreisel, wir wählen die Kaiserpfalzstraße und wandern zum Parkplatz zurück. 

Bildnachweis: Von Dietrich Krieger [CC BY-SA 3.0] via Wikimedia Commons

Vgwort