Beurener Heide Rundwanderung


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 6.46km
Gehzeit: 01:53h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 23
Höhenprofil und Infos

Beuren ist ein Stadtteil von Hechingen im Zollernalbkreis und liegt südlich von Mössingen. Wir erkunden das Naturschutzgebiet Beurener Heide und wandern zum Dreifürstenstein hinauf, dessen Gipfel mit 854m angegeben ist. Es wird eine hübsche Naturrunde mit prima Aussichten.

Start ist außerhalb des Ortes am Heiligenbach bei einem Parkplatz mit Rast- und Spielplatz. Von dort geht’s direkt ins 31,6ha große Naturschutzgebiet Beurener Heide. Wie der Name schon sagt, erwartet uns im Kern eine Wacholderheide. Sie liegt unterhalb der Traufkante der Schwäbischen Alb, am Südwesthang des Dreifürstensteins.

Die Heidelandschaft birgt eine fantastische Artenvielfalt. Über 360 Pflanzenarten wurden gezählt, die sich auf dem Kalkmagerrasen wohl fühlen. Darunter sind auch einige der Roten Liste. Weitere Abwechslung ist durch die Quellmoore und die sonnigen Hänge geboten. So dass sich hier auch einige Reptilien und Amphibien heimisch eingerichtet haben: Kreuzotter, Ringelnatter, Grasfrosch oder Feuersalamander. Zudem haben etliche Vögel hier einen guten Platz gefunden, wie Neuntöter oder Heidelerche. Auch hübsche Orchideenarten sind zu finden. Dass hier Heide ist, ist der Schafbeweidung im 19. Jahrhundert zu verdanken und dass hier immer noch Heide ist, statt Ackerland, liegt am unwirtschaftlichen Boden.

Wir folgen unserem Track, wandern durch den Wald, erst auf und ab, dann wieder hinauf. Erst in östlicher Richtung, dann schwenkt die Route gen Nordwesten. Wir genießen die Aussichten am Punkt Oberer-Schömberg. Wenn sich in unsere Aussicht eine Burg schiebt, ist das die Burg Hohenzollern.

Nach gut 4,7km sind wir am Dreifürstenstein und werden durch die dortige Aussicht belohnt. Wir schauen auf die Naturlandschaft zwischen Albtrauf und Schwarzwald. Die Dreifürsten waren die von Fürstenberg, Hohenzollern und Württemberg, die sich hier einst getroffen haben, jeder mit den Füßen auf seinem Gebiet. Am Grenzstein treffen die Gebiete von Hechingen, Mössingen und Burladingen aufeinander.

Die Wanderung beschreibt einen Nordbogen und durch den Wald wandern wir abwärts durch die Landschaft mit Wald und Wiesen und gelangen zum Ausgangsort zurück.

Bildnachweis: Von Michael Apel [CC BY 3.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
13.43km
Gehzeit:
04:12h

Premiumwandern am Früchtetrauf verspricht eine Menge Abwechslung. Man liegt richtig in der Vermutung, dass die Wege zwischen dem Albtrauf bei Mössingen,...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
17.9km
Gehzeit:
05:03h

Jungingen ist eine Gemeinde, rund 7km südöstlich von Hechingen und teilt mit der Zollernstadt den Lauf der Starzel, das Gleis der Zollern-Alb-Bahn...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
3.58km
Gehzeit:
00:59h

Steuobstbau bezeichnet eine umweltverträgliche Bewirtschaftung von hochstämmigen Obstbäumen, die nicht niederstämmig auf Reihe in Plantagen wachsen,...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Dreifürstenstein (Schwäbische Alb)HechingenBeuren (Hechingen)Beurener HeideHeiligenbachtal (Starzel)
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt