Bächlinger Panoramatour (Jagsttal)


Erstellt von: Rudi - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 7 km
Gehzeit o. Pause: 1 Std. 53 Min.
Höhenmeter ca. ↑202m  ↓202m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Bächlingen ist ein Ortsteil von Langenburg in Hohenlohe (nördliches Baden-Württemberg). Die Gründung des Ortes soll zur Zeit der Merowinger (5. bis 7. Jahrhundert) erfolgt sein - protokolliert ist das aber nicht. Was man dagegen weiß, ist dass Bächlingen seit 1972 zur Stadt Langenburg gehört, der einstigen Residenzstadt des Fürstentums Hohenlohe.

Bächlingen liegt im Jagststal und auch wir starten zur Bächlinger Panoramatour direkt an der Jagst, und zwar am Wanderparkplatz am Bächlinger Jagstwehr. Von hier gehen wir ein kurzes Stück an der Jagst entlang bis zur schmucken Archenbrücke. 

Die ursprüngliche Archenbrücke war 1785 gebaut worden. Im Zweiten Weltkrieg brannte sie ab und wurde vollständig zerstört. 1989-91 wurde die Archenbrücke dann nach historischem Vorbild wieder neu gebaut.

Jetzt wandern wir weg von der Jagst und hinein ins Naturschutzgebiet Reiherhalde bei Bächlingen, eine seit 1996 verlassene Graureiherkolonie am Steilhang gegenüber von Bächlingen und Langenburg. Unterwegs gibt der Wald immer wieder herrliche Blicke auf Bächlingen, Langenburg, das Langenburger Schloss und das Jagsttal frei.

Oben angekommen führt der Höhenweg vorbei an Windrädern Richtung Nesselbach. Unterwegs genießt man immer wieder Panoramablicke, bevor wir über die alte Nesselbacher Steige wieder abwärts nach Bächlingen und an die Jagst gehen. Wer Lust hat, dem bietet sich im Sommer bei passendem Wetter, eine Bademöglichkeit am Jagstwehr an, direkt am Ausgangspunkt der Wanderung. Auf der anderen Uferseite gibt’s bei schönem Wetter zu Wochenenden an der Mosesmühle einen Biergartenbetrieb.

Wer in Bächlingen ist, sollte nicht verpassen, auch einen Blick auf die Johanneskirche zu werden. Man vermutet, das die Kirche in Bächlingen die älteste Kirche im weiten Umkreis ist. Sehenswert sind die 1360 entstandenen Wandmalereien im Chorraum, die tonnengewölbte Sakristei mit einem Karner darunter. Das Grabdenkmal für Ritter Rezzo von Bächlingen aus dem 14. Jahrhundert befindet sich an der Südseite des Kirchenschiffs.

Bildnachweis: Von Matthias Süßen [Public domain] via Wikimedia Commons

Vgwort