Bad Weilbach (Flörsheim am Main)

Bad Weilbach ist ein Ortsteil des Flörsheimer Stadtteils Weilbach. Durch Bad Weilbach führen die Regionalpark-Rundroute Rhein-Main und die Bonifatius-Route, zwei beliebte Fernwanderwege. Überregional bekannt wurde Bad Weilbach durch die Entdeckung des Faulborns und den sich darauf hin etablierenden Kurbetrieb, der Anfang des 20. Jahrhunderts eingestellt wurde, bis dahin aber bekannte Gäste wie Goethe und die Rothschilds beherbergte.

Der schwefelhaltige Weilbacher Faulborn wurde 1784 in Stein gefasst. Seine Blütezeit, die heute noch spürbar ist, erlebte Bad Weilbach im ausgehenden 18. Jahrhundert. Sogar als Heilwasser wurde das Faulbornwasser in Flaschen abgefüllt und verkauft. Im 19. Jahrhundert entstanden die immer noch sehr gut erhaltenen Gebäude des Kurbetriebs, die heute Wohnzwecken dienen. 1860 konnte eine Mineralquelle mit Natron-Lithion-haltigem Wasser erschlossen werden. Zwischenzeitlich wurden die Gebäude als Landfrauenschule und das ehemalige Ärztehaus als Kolonialschule genutzt

Das alte Kurhaus ist ein seltenes Beispiel der Kurarchitektur des 19. Jahrhunderts, wie auch der Rest der Bebauung in Bad Weilbach. Man fühlt sich zurückversetzt und meint das Klappern von Hufe von Kutschpferden zu hören, die Kurgäste in bodenlangen Kleidern herbeischaffen. Das Kurhaus wurde 1837-38 errichtet und besteht aus mehreren Trakten. Den Hof in der Mitte überragt eine Kastanie. Mit abnehmender Geschosszahl sind die Bauten, wie Kavaliershaus, Remise, Wirtschaftsräume, Pavillons, angelegt, so dass der Eindruck einer Terrassierung entsteht.

Das ehemalige Bade- und Inhalierhaus mit dem zugehörigen Kesselhaus ist jüngeren Datums und entstand 1874. Es fällt durch seine strenge Gliederung auf. Der Mittelrisalit als Portal gibt dem Ganzen bei aller Zurückhaltung doch etwas leicht mondänes. Erst später wurde das zweite Geschoss aufgesetzt. Die Kurhäuser befinden sich in der Alleenstraße.

Ein Gang durch die Platanenallee ist fantastisch. 150 Jahre alte Bäume beugen sich über die Straße. Man möchte hier einen historischen Film drehen! Tierische Darsteller hätte das Damwildgehege des Parks in Bad Weilbach sicher zu bieten.