Bacharach-Rundwanderung (durch die Weinberge zur Burg Stahleck)


Erstellt von: Tom - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 11 km
Gehzeit o. Pause: 3 Std. 12 Min.
Höhenmeter ca. ↑547m  ↓547m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Heute wollen wir im UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal wandern. Wir starten unsere Wanderung in Bacharach am Rhein und wandern von hier aus über malerische Waldpfade und idyllische Weinberge durch die blühende Kulturlandschaft.

Wir beginnen die Wanderung in Bacharach auf dem Parkplatz am Rhein und südlich des Münzbaches. Von hier aus wandern wir am Rhein entlang gen Süden. Auf der hessischen Rheinseite reckt sich der bewaldete Engweger Kopf (356m) gen Himmel. Nach etwa 250 Metern biegen wir nach rechts ab und überqueren die B2.

Über die Bahnstraße passieren wir die Gleise der linken Rheinstrecke und biegen rechts auf die Mainzer Straße ein. Die nächste Abbiegung wiederum nach rechts, wandern wir über den Bächelbach bergauf in den Laubwald hinein. Bald wird der Laubwald zum Mischwald. Wir wandern unseren Pfad weiter gen Süden und erreichen am Waldrand den Aussichtspunkt Sonnenhöhe. Im Osten erstreckt sich der Rhein, im Süden, nahe des Aussichtspunktes, liegt der Weinbau Kloster Fürstental.

Das nächste Etappenziel unserer Wanderung ist Neurath. Über den Kirchweg und Am Molkenborn durchwandern wir die Ortschaft. Wer jedoch eine erste Rast einlegen möchte, der kann im Gasthaus Rheinhöhe einkehren. Gen Nordosten wandern wir wieder in den Wald hinein und durchqueren das Tal des  Bächelbachs, der dem Rhein zufließt. Dann erreichen wir die Römische Straße, eine alte Hauptschlagader des römischen Reiches, die zwischen dem 1. und 2. Jahrhundert n. Chr. angelegt wurde.

Wir wandern weiter, überqueren die K 24 und wandern gen Nordwesten den Berg hinauf. Bald führt uns unser Pfad durch den Wald jedoch wieder bergab. An der nächsten Kreuzung biegen wir gen Nordosten ab. Vorbei an der Waldhütte Raben wandern wir durch den Mischwald.

Dann verläuft unser Weg in einer Kurve und wir finden uns auf einem Waldpfad am Hang entlang gen Westen. Oberhalb des Münzbachtals wandern wir durch den Wald und dann am Waldrand entlang durch das Wildgehege bei Steeg. Jetzt führt uns unser Weg bergab in das Tal hinein.

Wir durchqueren Steeg entlang der Borbachstraße gen Westen. Beim Ferienhaus Stahlberg überqueren wir die Straße und den Borbach gen Norden und schlagen unseren Weg gen Osten ein. Durch den Weinbau Lennenborn und St. Jost wandern wir am südlichen Hang des Mönchholzkopfs (306m) entlang und ins Mönchbachtal.

Wir gelangen in den Weinbau Wolfshöhe. Gen Nordosten durchwandern wir diesen und den Weinbau Posten. Weiter bergauf führt uns der Weg noch einmal in den Wald hinein und in einem Bogen wieder gen Süden. Über den Weinberg Posten erreichen wir den Aussichtspunkt Heinrich-Heine-Blick. Im Zickzack führt uns unsere Route weiter den Weinberg hinab bis zum Postenturm.

Dann überqueren wir die Blücherstraße und wandern über den Burg Weg bergauf in den Wald gen Süden. Entlang am Liebesturm führt uns unser Weg zur Jugendherberge Burg Stahleck Bacharach. Weiter gen Südosten wandern wir den Berg wieder hinab und passieren den Halbrundturm, Kühlbergturm und den Hutturm. Entlang der Gleise der linken Rheinstrecke durchwandern wir  Bacharach nun gen Norden. Dann biegen wir am Münzturm nach rechts ab und erreichen unseren Ausgangspunkt am Parkplatz über den Münzbach.

Vgwort