Aus Liebe zur Eifel: Eifelsüchtig macht eifelsüchtig

Wanderverrückt. Pensioniert. Engagiert im Eifelverein. Das ist Hans-Eberhard Peters. Zusammen mit seiner Frau Ursula erwandert er die Eifel und benachbarte Wandergebiete und veröffentlicht seine Erlebnisse im Blog Eifelsüchtig.

Interessant ist das crossmediale Konzept, verschiedene Seiten konsequent miteinander zu verbinden: Fotos gibt’s bei Facebook, die Karte und GPX im eigenen Eifelpfadfinder und im Blog wird alles zusammengefasst und natürlich beschrieben.

Unser Tourentipp, „geklaut“ von Eifelsüchtig

Das Mechernicher Eifelvorland steht nicht im Fokus, wenn man über die Eifel spricht. Uns gefällt’s da aber gut. Und Eifelsüchtig hat eine schöne Rundtour zusammengebaut, die drei Attraktionen verbindet: Die mittelalterliche Wasserburg Burg Satzvey als Start- und Endpunkt, das Buntsandsteinmassiv der Katzensteine im Veybach-Tal und (im Spätsommer) die Heideblüte auf der Schavener Heide.

Was uns besonders gut gefällt

Neben vielen offiziellen ausgeschilderten Wanderwegen stellt Eifelsüchtig auch immer wieder eigene Touren vor und eröffnet so viele spannende Möglichkeiten, Eifel und Venn wandernd zu erkunden. In dem Zusammenhang natürlich unverzichtbar: Kartenmaterial bzw. GPS-Daten, damit man die Touren nachwandern kann – und das ist durch die Verbindung mit dem Eifelpfadfinder sehr gut gelöst.

Worüber wir gestolpert sind

Die Tourenberichte sind textlich sehr sachlich und komprimiert. Das ist nicht per se schlimm, aber doch ungewöhnlich. Die Sachorientierung der Texte wird durch gutes Bildmaterial aber wieder kompensiert.

Für wen ist der Wanderblog empfehlenswert?

Ganz klare Ansage: Wer öfters in die Eifel fährt, um zu wandern, der sollte Eifelsüchtig auf seiner Liste stehen haben. Mehr Insider-Wissen zu guten Touren bekommt man im Internet unseres Erachtens nicht. Und durch die Bereitstellung von Karte und GPX (obwohl bei Outdooractive gespeichert, kann man diese ohne Registrierung herunterladen) wird man auch nicht nur „angefixt“, sondern kann die Tourenempfehlungen tatsächlich nachwandern.

Weitere Artikel dazu finden Sie in den Wandermagazin-Ressorts:

Wanderratgeber Deutschlands beste Wanderblogs