Aschinger Kapellenwanderweg


Erstellt von: Tom - Wanderatlas Redaktion
Streckenlänge: 13 km
Gehzeit o. Pause: 3 Std. 10 Min.
Höhenmeter ca. ↑256m  ↓256m
Kapellenwanderweg Ascha Wegzeichen Markierung Beschilderung

Der Name hält, was er verspricht: acht Kapellen, zwei Gedenksteine und zwei Kirchen, eine in Ascha und eine in Gschwendt. Ascha ist eine Gemeinde und ein Pfarrdorf im Landkreis Straubing-Bogen, in der Planungsregion Donau-Wald. 26 Ortsteile, eher Weiler, gehören zu Ascha. Einige davon werden wir auf der kurzweiligen und abwechslungsreichen Runde treffen.

Start ist in Ascha, wir wandern im Uhrzeigersinn durch die landwirtschaftlich geprägte Region mit Feldern, Wiesen und durch Waldabschnitte. Die Kirche Mariä Himmelfahrt grüßt zum Start aus der Zeit des Spätbarocks (um 1720 gebaut).

In der Ortsmitte kreuzen wir die Kinsach, wandern in Richtung Friedhof und am Löschweiher vorbei durch ein Wohngebiet. Per Unterer Dorfstraße kreuzen wir die Kinsach erneut, schlagen einen südlichen Bogen um Ascha und gelangen an die B20.

Wir halten uns links, folgen der Straße ein Stückchen, queren sie bei Deglholz und wandern dann mit abwechslungsreicher Kulturlandschaft durch den Wald gen Süden. Die Spitalwaldkapelle erinnert an den Kampf der Bürger gegen eine Mülldeponie 1977. Wir können einen Abstecher nach Gschwend machen, um die katholische Filialkirche St. Christoph (1675) zu sehen.

Nächster Ort an der Runde ist Hagnzell, das wir aufwärts wandernd erreichen und wo wir eine kleine Kapelle aus dem 19. Jahrhundert antreffen. Nach etwas über 7km (den Abstecher nicht mitgerechnet) sind wir bei 445m am höchsten Punkt der Runde in der Natur und wandern zum Weiler Kienberg hinab. 

Wieder aufwärts geht’s zum Weiler Willersberg mit Laumerkapelle aus dem 19. Jahrhundert. Über eine Kreuzung kommen wir durch Edenhofen und können den Gallner sehen. Die nächste Kapelle ist in Herrnberg die Pöschlhofkapelle aus dem 18. Jahrhundert.

Wir kommen im weiteren Verlauf wieder auf ein Sträßchen, zwischen den Weilern Kupfmühl und Krähof zur Muttergotteskapelle an der Straubinger Straße. Wir halten uns rechts, folgen ein Stück der Straße, biegen bei der B20 erneut rechts ab, queren sie, um am Sportzentrum von Ascha vorbei zum Ausgangsort zu gelangen.

Bildnachweis: Von Gomera-b [CC BY-SA] via Wikimedia Commons

Vgwort