Albrechtsweg (Ballenstedt)


(+) vergrößern
Artikelbild
Wegweiser
Länge: 19.5km
Gehzeit: 05:09h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 2
Höhenprofil und Infos

Ballenstedt im Harz nennt sich „die Wiege Anhalts“. Der mit Albrecht und Bär markierte Weg schafft eine Verbindung zwischen Schloss Ballenstedt, wo der im Jahr 1170 verstorbene Askanier Albrecht durch Nationalsozialisten eine Gruft bekam, mit der Burg Anhalt im Selketal, die auch einen Bezug zu Albrecht I. von Brandenburg hat. Der Mann der Machterweiterung gen Osten gilt als Begründer der Mark Brandenburg und des Fürstentums Anhalt. 12 Tafeln entlang des Weges lassen einen ein Stück durch dessen Geschichte wandern.

Vom Schloss Ballenstedt wandern wir unterhaltsam ins Selketal, auf den Großen Hausberg (398m), wo die Burg Anhalt errichtet worden war, und wieder retour. Beim Start sehen wir ein Modell der Burg Anhalt am Schlossparkplatz. Wahrzeichen der Residenzstadt derer von Anhalt ist das Schloss Ballenstedt. Es war auch Stammsitz des sächsischen Adelsgeschlechts der Askanier. Am Schluss der Runde werden wir uns eingehender mit dem barocken Schloss, mehrheitlich im frühen 18. Jahrhundert entstanden, der Klosteranlage (11./12. Jh.) mit Klosterkirche und Grablege, dem ältesten Theater Sachen-Anhalts, dem Museum und dem Schlosspark befassen. Übrigens kann man vom Turm der Klosterkirche Ausschau halten.

Wir werden 3 x auf Höhen auskommen und vielmal Walderlebnisse haben, denn des Käfers Appetit ist grenzenlos. Die Firma Lindy Hydraulics links von uns, geht’s gen Süden, dem Meiseberger Weg folgend. Rechts liegen im Wald der Kleine- und der Große Dachsteich. Wir gelangen zu einer Rast mit Möglichkeit eines Abstechers zum Schlossblick. Nach rund 3,5km haben wir unsere erste Höhe und wandern abwärts ins Selketal. Bei der Rast „Schirm“ mit Stempelstelle zur Harzer Wandernadel kreuzen sich einige Wege, wir nehmen mit Albrecht den Antoinettenweg, der einen Bach begleitet und allesamt kommen wir an der Selke aus, bei der Selkemühle.

Nachdem sie gequert ist, heißt es Durchschnaufen und aufi geht’s auf den Großen Hausberg (398m). Auf den führt auch die Tour „Burg Anhalt und Selketalrundwanderung“. Burg Anhalt wurde im 12. Jahrhundert aus örtlich gebrannten Backsteinziegeln gemauert. Davon ist nur noch rudimentär was zu sehen. Wir erinnern uns an das heute früh gesehene Modell und versuchen einen Abgleich. Auch hier gibt es eine Stempelstelle. Man kann schön rasten und über die Wipfel durch die Kronen in die Landschaft spähen.

Mit dem Herzogsweg geht’s um den bewaldeten Kleinen Hausberg (386m), der Weg schleicht sich ins Tal und wir kommen dort über die Selke, wo wir eben auch waren. Von der Straße Selkemühle biegen wir jetzt in die Leimuferstraße und wandern gen Norden. Durch Wald geht’s zur Hohen Warte (387m), schließlich abwärts. Nach etwa 15,7km Wanderung halten wir uns links, kommen an die Getel mit Königsbruch, weiter zum Hirschteich und noch einem Steinbruchsgebiet.

Am südlichen Stadtausgang ist ein Klinikkomplex für Lungenheilkunde und im Stadtpark sehen wir ihn in Stein gemeißelt, hoch erhoben auf einem fetten Sockel: Albrecht der Bär. Warum aber nun „der Bär“? Eine Vermutung geht dahin, dass man Albrecht zu seiner Zeit einen Beinamen verpassen wollte, der seinem stärksten Widersacher (Heinrich der Löwe) ebenbürtig sei. Die zweite Vermutung bezieht sich auf die Bärenburg als möglichen Geburtsort von Albrecht. Wir tummeln uns noch ein wenig in Ballenstedt, gehen vielleicht ins Museum Wilhelm von Kügelgen.

Bildnachweis: Von Sarkana [CC BY-SA 2.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
24.64km
Gehzeit:
06:10h

Das wird eine grüne Runde südwestlich von Ballenstedt. Sie empfiehlt sich, vor oder nach einer intensiven Besichtigung der Residenzstadt derer von...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
13.52km
Gehzeit:
03:15h

Der Name des Landes Sachsen-Anhalt geht auf die Burg Anhalt zurück, deren ruinöse Reste wir auf der Runde besichtigen wollen. Burg Anhalt wurde...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
11.47km
Gehzeit:
03:03h

Diese mittelschwere Runde führt uns von der Kultur in die Natur. Natur gibts im Naturschutzgebiet Selketal; Kultur auf der Burg Falkenstein aus dem...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
BallenstedtSchloss BallenstedtSelketal (Bode)Rastplatz SchirmSelkemühleGroßer HausbergBurg AnhaltKleiner Hausberg
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt