Zwei Schlösser, das Singoldtal und der Obere Riedberg


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 9.17km
Gehzeit: 02:16h
Anspruch: leicht
Wegzustand: gut
Downloads: 11
Höhenprofil und Infos

Die Wanderrunde liegt zwischen Buchloe im Westen und Landsberg am Lech im Osten. Holzhausen bei Buchloe liegt an der Singold, südlich kommt die A96 vorbei, nördlich sind es die Schienen der Bahnverbindung Buchloe-Kaufering und weiter nach München.

Unsere Wanderung schließt ein: Oberer Riedberg (686m) und Schloss Igling nebst Golfclub. Östlich davon war vielleicht schon mal jemand eingesetzt, in der Welfen-Kaserne. Unser Ausgangsort Holzhausen bei Buchloe gehört zur Gemeinde Igling. Wir stehen vor der im Kern spätgotischen Kirche St. Johannes Baptist, die 1739 erneuert wurde.

Wir gehen zur Hauptstraße, in die wir nach links einbiegen und sehen dann links das einstige Schloss Rudolfshausen, das 1580 erbaut wurde mit zwei Ecktürmen, einem Schweifgiebel und Fassadenmalerei (um 1805). Es gehört der katholischen Kirche, beherbergt Wohnungen und einen gemeinnützigen Bildungs- und Kulturverein. Wer vor dem Schloss einen Abstecher in den Kapellenweg unternimmt, kommt zur Rindenkapelle, deren Innenraum mit Rinden „vertäfelt“ ist.

Die Runde öffnet sich bei der Einmündung der Magnusstraße, in die wir einbiegen und über die Singold kommen. Die Singold misst etwas über 51cm, hat ihre Quelle in Waal und mündet in Augsburg in den Fabrikkanal, der zu Augsburgs historischen Wasserwirtschaft zählt. Wir biegen nach links in den Kalkofenweg, den wir durch Geradeauswandern verlassen, von Wiese und Feld flankiert.

Wenn Wald uns umgibt, wandern wir zum Oberen Riedberg (686m) hinauf, wo wir nach rund 2,5km am höchsten Punkt der Runde sind. Der Obere Riedberg ist auch der höchste Punkt eines rund 12km langen bewaldeten Höhenrückens westlich des Lechs im Alpenvorland. Auf der Höhe findet sich ein Mobilfunkmast und in dessen Nähe sind Reste des Burgstalls Stofferberg, vermutlich aus dem 12. Jahrhundert, mehr zu erahnen als zu sehen.

Durch den Wald wandern wir in nördliche Richtung, mal ab mal auf, insgesamt Höhenmeter lassend, zum Schloss Igling, das auf eine Burg aus der Zeit um 1215 zurückgeht. Vom ursprünglichen Bau hat sich die Schlosskapelle erhalten. Es folgten einige Besitzerwechsel und Neuaufbau, zuletzt im 17. Jahrhundert im Stil der Neugotik. Das nicht öffentlich zugängliche Schloss liegt beim Golfclub, der in den Nebengebäuden des Schlosses seine Räumlichkeiten hat, nebst Gastronomie.

Auf und ab durch Wald gelangen wir an die Singold zurück, die wir queren. Rechterhand verläuft die Bahn. Wir wandern dann durch die Wiesen und Auenlandschaft der Singold zurück nach Holzhausen bei Buchloe.

Bildnachweis: Von Helene Walterskirchen [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
10.38km
Gehzeit:
02:37h

Diese Wanderung durch das Lechtal erstreckt sich links und rechts des Ufers zwischen Landsberg am Lech südlich, der Lechstaustufe 18 und Kaufering...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
7.45km
Gehzeit:
01:51h

Die kleine Wildparkrunde wäre ein guter Appetitanreger für Menschen, die man für das Wandern erst noch begeistern müsste, sprich: Kinder. Die...


Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Holzhausen bei Buchloe (Igling)IglingSingoldtal (Wertach)Schloss RudolfshausenOberer RiedbergSchloss IglingOberigling (Igling)
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt