Zugspitzland: Von Elmau zum Ferchensee und wieder zurück


Erstellt von: Sigi2910
Streckenlänge: 11 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 35 Min.
Höhenmeter ca. ↑211m  ↓211m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Wir starten unsere Ferchenseerunde in Elmau auf den Wanderparkplatz. Im Sommer noch des G 7-Gipfels wegen als Hubschrauberlandeplatz asphaltiert, ist er inzwischen wieder geschottert. Immerhin. Nicht wieder aufgebaut ist freilich, die Brücke, die uns früher noch über den Elmau-Bach zum Alpengasthof Elmau gebracht hat. Also außenrum wandern, dafür schenken wir uns den Gasthof, der ist inzwischen geschlossen.

Also vorbei am Gut Elmau mit Blick auf das linkerhand gelegene Schloss Elmau ab in die Natur. Ein paar Pferdeaugen folgen uns neugierig. Bald erreichen wir den Ferchenbach, der auf der Schotterstraße überquert wird und ab jetzt rechter Begleiter wird. Ein wenig folgen wir noch der Schotterstraße, dann biegen wir rechts ab, folgen jetzt dem Fußweg, der direkt am Ferchenbach entlang führt.

Wir wandern durch die herrliche Gebirgslandschaft, treffen bald wieder auf den Schotterweg, der uns zum Ferchensee bringt. Der zu Füßen der Wettersteinspitze idyllisch gelegene kristallklare Badesee wird umwandert, dann wird auf den zuvor eingetretenen Pfaden der Rückweg angetreten.

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenDer Inhalt dieser Seite unterliegt der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz. © Sigi2910 via ich-geh-wandern.de