WetterAusflug Bindsachsen


Erstellt von: D_und_HW
Streckenlänge: 10 km
Gehzeit o. Pause: 2 Std. 11 Min.
Höhenmeter ca. ↑142m  ↓142m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Um den „Keckenstein“ bei Bindsachsen – aber erst einmal so richtig in den Büdinger Wald hinein! Wir starten am Sportplatz in Bindsachsen (dort gibt es einen großen Parkplatz) und laufen oberhalb des Wolfsbachs Richtung Wald. Wir wandern jetzt auf der historischen Bettenstraße, die eine lange Geschichte haben soll (leider gibt es aber nicht allzuviele Informationen darüber). Das Betten ist jedenfalls das Waldgebiet rund um die Erhebung Betten (353 m) zwischen Bergheim, Dudenrod und Bindsachsen.

So weit gehen wir aber nicht. Wir biegen vorher links ab und überqueren den Wolfsbach und dann die Straße zwischen Bindsachsen und Büdingen. Auf dem Kefenröder Markweg kommen wir aus dem Büdinger Wald und machen uns auf zur Umrundung des Keckensteins (393 m). Auf dem Feldweg nach Michelau muss man vorsichtig sein, der Weg wird von den Einheimischen gerne als Abkürzung benutzt, und so manch einer meint, für Wanderer brauche man nicht zu bremsen!

Auf dem Weg rund um den Keckenstein hat man nach allen Seiten eine wunderbare Aussicht, auf der Seite nach Bindsachsen hin kann man Photos machen, z.B. von der Ev. Kirche, die fast wie Luftbilder wirken. Den Berg hinunter, und schon sind wir wieder am Sportplatz.

Hinweis: ausführliche Beschreibungen der WetterAusflüge sind zum Teil im Internet zu finden, außerdem sind sie in mehreren Bänden in Buchform erschienen.

Stand: Juni 2018

Artikel bei twitter teilenArtikel bei Facebook teilenArtikel per Email versendenDer Inhalt dieser Seite unterliegt der Creative Commons Attribution/Share Alike-Lizenz. © D_und_HW via ich-geh-wandern.de