Wanderung durch den Rohrwald zur Almeinalpe


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 9.28km
Gehzeit: 03:10h
Anspruch: schwer
Wegzustand: gut
Downloads: 0
Höhenprofil und Infos

Die Gemeinde Viktorsberg in Vorarlberg erstreckt sich bereits in beträchtlicher Höhe und wird ihrem Namen damit gerecht – für landestypische Verhältnisse ist die Lage auf knapp 900 Metern aber noch zurückhaltend. In jedem Fall müssen sich Wandererfahrene nicht vor fehlendem Anspruch fürchten. Mit circa neun Kilometern Länge und insgesamt 600 Höhenmetern klingt die vorliegende Route vielleicht noch moderat, spätestens die schmalen und steilen Passagen verlangen jedoch große Trittsicherheit und Kondition.

Ohne Schwindelfreiheit wird die Begehung ebenfalls schwierig. Wer alle drei Anforderungen mitbringt und sich mit anspruchsvollen Steigungen auskennt, wird indes mit einer attraktiven Naturkulisse sowie Panoramen belohnt. Zur richtigen Zeit lässt sich außerdem in einer Hütte zwischendurch Energie tanken (samstags und sonntags, von Oktober bis Mai). Im Ort selbst wartet auch ein Restaurant.

Ansonsten sollten sich Ausflügler mit ausreichend Proviant eindecken, um die Kraxelei heil zu überstehen. Vom Verlaufen hält uns der GPS-Track ab, welcher im Uhrzeigersinn durchs Terrain führt. Mit geschnürten Wanderschuhen und bestenfalls -stöcken darf’s losgehen.

Zuerst lohnt die kleine Pfarrkirche in Viktorsberg als Startpunkt einen Blick, obwohl wir nicht unbedingt ein Gebet fürs Bestehen der folgenden Kilometer abschicken müssen. Es reicht, mit Bedacht voranzuschreiten und den Blick auf den Pfad zu richten.

Die Umgebung gibt sich Ausblicken und einem lauschigen Ambiente zwar alle Mühe die Augen abzulenken, gerade auf den engen Wegen mit Abhängen zu beiden Seiten ist allerdings Vorsicht angesagt. Da sind die Jause und ein Bier zuvor in der Almeinalpe vielleicht doch keine gute Idee.

Zum Auskosten der Umgebung empfiehlt es sich definitiv anzuhalten und erst den sicheren Stand zu überprüfen. An weniger dramatischen Stellen kann das zugleich mit einer Stärkung aus dem Rucksack kombiniert werden. Umso besser lassen sich die landschaftlichen Reize, wie ausgedehnte Wiesen, Waldareale und Bachläufe, beschauen. Mitunter grasen die charakteristischen Kuhherden auf den Weiden.

Wir freuen uns dagegen, wenn wir am Ende wieder wohlauf zu unserer „Herde“ in Viktorsberg zurückkehren. Zum Ausklang wartet bereits eine schmackhafte Mahlzeit in der Gaststätte auf uns. Darüber hinaus bietet sich das Hotel als Unterkunft zur Übernachtung an.

Bildnachweis: Von Rikki Mitterer [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2023 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
7.28km
Gehzeit:
03:00h

Die Wanderung durch das schöne Seitental Wiegentobel ist knapp 7,3 Kilometer lang und startet in Dafins. Das Dorf liegt in Vorarlberg zwischen den...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
13.56km
Gehzeit:
04:35h

Wir sehen Grün in verschiedenen Schattierungen und lernen Wälder kennen: Sattelberg, Plattenwald, Schönebuch, Wandern den Lugtrail, genießen die...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
7.19km
Gehzeit:
03:14h

Nordöstlich von Rankweil im oberen Rheintal in Vorarlberg liegt die Gemeinde Zwischenwasser, in deren Beritt wir unterwegs sein werden. Zwischenwasser...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
ViktorsbergAlmeinalpeRohrwald
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt