Von Zürs auf den Valluga-Gipfel (Österreich)


Erstellt von: wetomiel
Streckenlänge: 17 km
Gehzeit o. Pause: 7 Std. 56 Min.
Höhenmeter ca. ↑1356m  ↓1356m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Zürs im Vorarlberg, in der Gemeinde Lech gelegen, ist ein weithin bekannter Wintersportort und dient uns als Ausgangspunkt für die Besteigung des Valluga-Gipfels, auf 2809m gelegen. Oben angekommen, wartet eine Aussichtsplattform mit Wetterstation auf die müden Wanderer und belohnt mit grandiosen Ausblicken über die Alpenregion.

Auf die Valluga führt im Süden der so genannte Normalweg von der Ulmer Hütte hinauf auf den Gipfel, unsere Route nutzt aber die etwas schwierigere Wegführung über die Stuttgarter Hütte nördlich des Gipfels. Eines haben beide Routen gemeinsam – natürlich geht es richtig bergauf. Daher ist ein früher Start am Morgen Pflicht, um auch noch den Rückweg gefahrlos bewältigen zu können.

Von Zürs aus wandern wir zunächst in nordöstliche Richtung aus dem Ort heraus und machen uns auf den weiteren Weg zur Trittalm Station. Unser nächstes Etappenziel ist dann auch schon die Stuttgarter Hütte, auf 2306m Höhe gelegen, wo es gilt, noch einmal alle Kräfte für den nun folgenden Aufstieg zu sammeln.

Unser Weg schlägt ab der Stuttgarter Hütte nun eine südliche Richtung ein, und vorbei an der Erlispitze (2634m) und der Roggspitze (2747m) wagen wir uns nun an die Besteigung des Valluga-Gipfels.

Hier wartet die erwähnte Aussichtsplattform auf uns, und wir können den fantastischen Panoramablick genießen. Leider sind wir dort oben ziemlich sicher nicht alleine, ist doch der Gipfel auch problemlos per Seilbahn zu erreichen. Man kann also von hier aus auch den Abstieg per Seilbahn erledigen.

Für alle anderen geht es auf dem gleichen Weg und über die Stuttgarter Hütte wieder zurück nach Zürs. Man sollte dabei aber unbedingt auf genügend Zeitreserven achten, um Stress beim nicht ungefährlichen Abstieg zu vermeiden.

Schöne Wanderziele in der Nähe:

Lech am Arlberg Zürs Lech am Arlberg Valluga Vorarlberg