Von Sölden zur Leiterbergalm (und der ehemaligen Edelweißhütte)


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 8.46km
Gehzeit: 02:54h
Anspruch: schwer
Wegzustand: gut
Downloads: 0
Höhenprofil und Infos

Sölden in Tirol ist ein sehr bekannter Ort mit großem Skigebiet. Das Skigebiet Sölden liegt zwischen 1.350m und 3.340m, hat zwei Gletscher und künstliche Beschneiung. Die Skisaison ist entsprechend ausgedehnt, von Oktober bis Mai. Doch auch schneefrei ist Sölden im Tal der Ötztaler Ache eine Tour wert. Der Sölden-Sommer verspricht Aktiv-Urlaub mit etlichen Bike-Trails, Kletterei und 300km Wanderwegen sowie 7 Sommerbahnen.

Bergmischwald wird uns heute aktiv begeistern, nördlich von Sölden, wenn wir von 1.350m zur Edelweißhütte auf 1.820m wandern. Start ist der Parkplatz der Gigijochbahn. Die schleppt Gäste zum Gigijoch (2.520m). Wir machen alles selbst heute, wandern ein Stück entlang des Kreuzwegs aus der touristischen Szene über Wiesen und den Harmbach, von Bäumen flankiert, kommen zu Appartements am Sonnleithenweg und auf der Leite öffnet sich die Runde, wir halten uns links.

Durch den Wald wandern wir stetig ansteigend, auch mit Serpentinen, zur Edelweißhütte, die wir nach ca. 2,7km erreichen. Sie steht auf einer Almwiese, oberhalb ist die Leiterbergalm auf 1.900m. Die einstige Edelweißhütte gibt es so nicht mehr. Aus der Location wurde ein Edel-Chalet, buchbar als „private hideaway“. Zwickt der Hunger in den Bauch, mache man den Abstecher zu Marias Alm (Leiteralm/Leiterbergalm). Die Aussicht auf Sölden und die Ötztaler Ache ist in jedem Fall fantastisch.

Wir schlingern in Schleifen talwärts und achten auf die Fahrenden der Sommerfrischler, denn wir treffen hier und da auf den Leiterberg Trail. Die Runde schließt sich und wir wandern die bekannten 1,3km wieder zurück.

In Sölden spielt der Sommertourismus eine untergeordnete Rolle, die meisten Gäste sind zum Skifahren hier. Es gibt eine Ausnahme mit dem Bergsteigerdorf Vent, wo die Venter Ache aus Rofenache und Niedertalbach zusammenfließt, die dann wiederum Teil der Ötztaler Ache wird. In Vent, südwestlich von Sölden, ist ein wenig Gebirgsdorf, fast wie in einer Schneekugel konserviert, und ein mehr an Hotels.

Bildnachweis: Von Takeaway [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2021 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
13.19km
Gehzeit:
06:21h

Gut 900m Höhenunterschied stehen heute an, von Huben (Gemeinde Längenfeld) aus dem Tal der Ötztaler Ache, hinauf, zu Füßen einiger 3.000er: Felderkogel,...


Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
SöldenGigijochbahnEdelweißhütte (Sölden)Marias Alm (Leiterbergalm)
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt