Von Schloss Ringberg zum Hirschberghaus


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 13.65km
Gehzeit: 04:32h
Anspruch: schwer
Wegzustand: gut
Downloads: 9
Höhenprofil und Infos

Hoch über dem Tegernsee im Beritt von Kreuth erhebt sich das Schloss Ringberg als eine Tagungsstätte der Max-Planck- Gesellschaft. Alle zwei Jahre bieten sie dort einen Tag der offenen Tür und man kann sich die Pracht näher anschauen. Aber auch ohne offene Tür und von außen ist die Anlage schon eine Besonderheit. Man könnte hier Samurai-Filme drehen!

Wir starten beim Parkplatz an der Schlossstraße gegenüber dem Friedhof Ringberg, südlich des Tegernsees und zwischen den Ortschaften Oberhof und Enterbach. Der junge Luitpold Emanuel Herzog von Bayern beschloss 1911 auf dem Ringberg das Schloss zu bauen. Ein Tegernseer Dichter hat es einst als „Steinernes Labyrinth des Schweigens“ beschrieben. Maler Friedrich Attenhuber nahm den Auftrag zum Bau zum Schloss Ringberg an. In über 60 Jahren entstanden neben dem Hauptbau Türme, Wehrgang, Terrassen, Arkaden, doch teils nur im Rohbauzustand. Man trifft auf Historismus, Barock, Klassizismus und Jugendstil im Mix. 1973 übernahm die Max-Planck-Gesellschaft die Anlage und baute sie zu einer Tagungsstätte aus.

Wir wandern ansteigend durch den Wald und am dortigen Sender vorbei. Kurz drauf öffnet sich die Runde, wo wir einen breiteren Weg überqueren und uns geradeaus richten. Durch den Wald geht es weiter ansteigend und über die Höhen. Nach etwa 2,8km gesamt gibt es rechts einen Weg zum Ringspitz. Wir wandern weiter auf dem Ringberg mit Waldbegleitung. Nach rund 5,1km gesamt kommen wir zum Hirschberghaus-Aufstieg, rechtseinbiegend. An der Hirschlache vorbei, wandern wir weiter ansteigend durch die alpine Bergflora, sehen Gedenkorte und sind nach rund 6,3km beim Berggasthof Hirschberghaus auf 1.511m. Der Kratzer mit 1.545m ist nicht weit entfernt. Man hat einen schönen Blick auf den Tegernsee beispielsweise.

Hirschbergvorgipfel und Hirschberg (1.668m) sind südlich vom Hirschberghaus. Wir wandern die gut 1,2km des letzten Anstiegs jetzt wieder runter, kommen auf den Rundweg, gehen rechts und kommen über den Weg Hischberg Scharling (Rodelbahn) sowie am Rande über die Holzpointalm-Wiesen. Von dem Weg biegen wir am Wiesenrand nach links ab, streifen das Reitköpfel, kommen über den Reitgraben durch den Wald zum Punkt, wo wir zum Schloss Ringberg einbiegen.

Bildnachweis: Von Birds-eye [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2024 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
13.55km
Gehzeit:
05:04h

Der Rundwanderweg zum Hirschberg im Mangfallgebirge bei Kreuth ist etwa 13,5 Kilometer lang und verlangt Wanderfreunden auf dieser Strecke konditionell...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
7.93km
Gehzeit:
01:57h

Eine Familientour in der Wanderregion Tegernsee-Schliersee verläuft entlang der Weißach zwischen Kreuth im Süden und Rottach-Egern nördlich....

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
13.06km
Gehzeit:
03:41h

Menschen ziehts zum Wasser, wenngleich nicht alle das Bedürfnis haben, sich gleich hineinzustürzen. Wir halten es heute mit jenen, die das Wasser...

Weitere Touren anzeigen

Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Schloss RingbergKreuthHirschberghaus
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt