Von Leoni zum Bismarckturm Assenhausen am Starnberger See


Erstellt von: tomtom
Streckenlänge: 5 km
Gehzeit o. Pause: 1 Std. 15 Min.
Höhenmeter ca. ↑91m  ↓91m
Kein Wegzeichen hinterlegt

Die kleine Rundwanderung liegt am Ostufer des Starnberger Sees und bringt uns vom Schiffsanleger in Leoni hinauf auf den Bismarckturm. Das „Hinauf“ haben wir gleich auf den ersten rund 700m und zwar von 612m auf 675m. Wir sind in der Gemeinde Berg und lernen den Ortsteil Assenhausen näher kennen, in dessen Gebiet der Bismarckturm steht.

Vom Schiffsanleger in Leoni, einem der 14 Ortsteile der Gemeinde Berg, der einige Villen aus der Zeit um 1900 unter Denkmalschutz hat, gehen wir durch den Seilbahnweg hinauf und biegen nach links in den Rottmannweg ein. Es geht durch den Wald und wir sind auf der Höhe. Dann durchqueren wir Assenhausen über den Rottmannweg und die Dürrbergstraße, an der finden sich Bauernhäuser aus dem 17. Bis 19. Jahrhundert.

Dann biegen wir nach links ab zum Bismarckturm, den wir nach rund 1,7km Wanderung erreicht haben. Dieser Bismarckturm vereint einige Superlative. Er ist der einzige Bismarckturm in Oberbayern und der einzige, mit dessen Planung und Bau schon zu Bismarcks Lebzeit (1815-1898) begonnen wurde. Selbst einweihen konnte Otto von Bismarck den Turm allerdings nicht mehr, da er nach drei Jahren Bauzeit erst im Juni 1899 fertig geworden war.

Der Bismarckturm in Berg-Assenhausen aus Kalk- und Tuffstein hat eine Höhe von 30m, steht auf einem Unterbau mit einer Wandelhalle und trägt einen bronzenen Reichsadler obendrauf. Am Bismarckturm findet sich auch noch ein Brunnenhaus aus dem Jahr 1899. Zur Bauzeit des Turms konnte man ringsum übers Land schauen, jetzt hindern einige Bäume die Fernsicht, bis auf der Seite mit Blick zum Starnberger See.

Wir gehen nach der kleinen Rast weiter entlang Wald und Nutzflächen. Es geht wieder runter und nach 3km gesamt sind wir am Ufer des Starnberger Sees, den wir bis zum Ziel, dem Schiffsanleger, linkerhand begleiten. Dabei kommen wir noch am Schloss Allmannshausen vorbei, das eine lange Geschichte hat und dessen Haupthaus von 1696 stammt.

Bildnachweis: Von I. Berger [CC BY-SA 3.0], via Wikimedia Commons

Vgwort