Von Jösnitz über den Mosenturm und das Pfaffengut zur Talsperre Pöhl


(+) vergrößern
Artikelbild
Länge: 8.87km
Gehzeit: 02:17h
Anspruch: mittel
Wegzustand: gut
Downloads: 9
Höhenprofil und Infos

Wer es kurz und knackig mag, ist auf dieser als „J9“ ausgeschriebenen Wanderroute ab Jößnitz im Vogtland richtig. Wirklich anstrengende Aufstiege erwarten Ausflügler hier nicht, allerdings versammelt sie auf kurzer Strecke eine beträchtliche Reihe von Sehenswürdigkeiten.

Konkret ist der Haltepunkt Jößnitz als Start vorgesehen. Hier verkehrt die Vogtlandbahn mit guter Anbindung an z.B. Zwickau, Gera und Plauen (Vogtland). Alternativ ist die Begehung in entgegengesetzter Richtung eine Option. Da ein Zug zwischen den Orten verkehrt, muss der Rückweg nicht zu Fuß bewältigt werden, was ebenso die generelle Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln ermöglicht. Ansonsten bietet sich hierfür der Pkw an.

Bevor es der Beschilderung nach losgeht, sollte man einen kurzen Abstecher zur Elstertalbrücke nicht versäumen. Immerhin handelt es sich um die zweitgrößte Brücke aus Ziegelsteinen auf der ganzen Welt und mit fast 70 Metern Höhe lässt das Bauwerk das eigene Dasein klein erscheinen.

Aber auch der sich bald auf dem Pfad anschließende Julius-Mosen-Turm schindet Eindruck und schafft vor allem einen herrlichen Rundumblick. Wanderer, die in dieser Höhe auf den Geschmack gekommen sind, dürfen im Kletterwald erst recht an ihre Grenzen gehen; ob nun jung oder alt.

Andernfalls gilt es, das Panorama der Talsperre Pöhl auszukosten und im echten Wald weiterzuwandeln.

Beim Lochbauern am Lauf der Weißen Elster lockt eine deftige Mahlzeit als Stärkung für die letzten Kilometer. Allzu fordernd gestalten sich diese hingegen nicht, stattdessen wartet schon der nächste Stopp im Umwelt- und Naturschutzzentrum Pfaffengut Plauen. Heute als einladende Anlage zum Verweilen und Lernen aufgebaut, reicht seine Entstehung ins 13. Jahrhundert zurück.

Ehe es heißt, den Ausflug zu beenden, darf er lauschig ausklingen. An der Pfaffenmühle kann zum Beispiel nochmal eine Rast oder schlicht Pause zum Auskosten der Atmosphäre eingelegt werden. Der restliche Abschnitt führt zwischen Schienen und Kaltenbach ins besiedelte Gebiet von Jößnitz hinein.

Bildnachweis: Von Kora27 [CC BY-SA 4.0] via Wikimedia Commons

Copyright 2009-2022 Wanderatlas Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten

Kostenlose Prospekte für Deinen nächsten Wanderurlaub
Wähle aus Hunderten von Wanderkatalogen und Informationsbroschüren Dein nächstes Wanderziel. Die Prospekte kommen gratis und versandkostenfrei per Post frei Haus!

Wandertouren in direkter Nähe
Es gibt weitere schöne Touren in der direkten Umgebung. Schau dich um und finde Deinen Weg!
Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
18.55km
Gehzeit:
04:46h

Einmal die Talsperre Pöhl komplett umrunden: Das ist das Ziel und Ergebnis dieses Wanderkurses von ungefähr 18 Kilometern Länge. Er ist nicht nur...

Artikelbild
Art:
Rundtour
Länge:
10.45km
Gehzeit:
02:33h

Unter dem Dach der Grüntöne im Vogtland verbergen sich über 20 Wandertouren zwischen 6 und 22km Länge. Eine der kürzeren ist der Drachenrundweg...


Wanderziele am Weg
Entlang dieses Wanderwegs gibt es interessante Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele. Starte dein nächstes Abenteuer!
Vogtländische GrüntöneJößnitz (Plauen)PlauenHaltepunkt JößnitzElstertalbrückeMosenturmTalsperre PöhlWeiße Elster (Saale)Pfaffengut PlauenPfaffenmühle (Plauen)Jocketa (Pöhl)Pöhl
ivw
Die Wandertour wurde zu Deiner Merkliste hinzugefügt